Team | AGB | Impressum | Datenschutzbestimmungen | Kontakt | Bilder | Facebook | Twitter | Werben im FWnetz

Timmendorfer Strand (sh) (iw) Kaum zu glauben, aber sage und schreibe 46 FA mussten am gestrigen Sonntag per Rettungswagen zur Beobachtung in die Klinik gebracht werden, nachdem sie nitrose Gase eingeatmet hatten. Weitere Infos hier.

[Stefan 8422 auf Twitter]

Maps: Timmendorfer Strand

Kommentare

6 Kommentare zu “Timmendorfer Strand: 57 (!) Verletzte davon 46 FA (!)” (davon )

  1. Borsti92 am 24. November 2008 15:33

    Da fragt man sich doch irgendwie schon wie das passieren kann….?!

  2. stefan112 am 24. November 2008 15:41

    Mit Bildern: http://www.ln-online.de/artikel/2501515/Timmendorfer_Strand:_Gas_ausgestr%F6mt,_57_Menschen_verletzt_-_mit_Bildern.htm

    […]„Die meisten Kameraden haben das Gas erst nach Ende des Einsatzes eingeatmet, als sie ihre Atemschutzmasken abgenommen hatten und mit den von ihrer Schutzkleidung aufsteigenden Dämpfen in Kontakt kamen“[…]
    http://www.kn-online.de/top_themen/63006_Chemieunfall_in_Timmendorfer_Strand_57_Menschen_verletzt.html

  3. Irakli West am 24. November 2008 16:42

    @stefan112 die Kommentare in dem Artikel sind für sich auch schon lesenswert http://www.ln-online.de/artikel/2501515/Timmendorfer_Strand:_Gas_ausgestr%F6mt,_57_Menschen_verletzt_-_mit_Bildern.htm

  4. ffsto1 am 25. November 2008 07:22

    @irakli
    Na lesenswert ich weiß nicht, lustig und traurig schon.

    @Borsti92
    Das passiert relativ schnell, Meldung starke Rauchentwicklung in einem Geschäft Innenstadt (enge Bebaubung). Somit wäre es doch witzlos nur mit einem Zug zu kommen, oder?
    Wir hatten übrigens erst vor einem Monat eine GG Übung mit genau so einer Annahme.
    Und ich glaube auch nicht das wenn nur Feuer gemeldet ist auch nur irgend einer sich im IA konkrete Gedanken wegen zwei „kleinen“ Kanistern macht?
    Geschweigedenn, wenn er es nicht weiß wie Gefährlich so ein Industriekleber werden kann. Dazu kommt noch wenn ich es richtig gelesen habe das die Kanister mit WBK aufgespürt wurden, somit ist ein ablesen der Warnhinweise erst später möglich wenn überhaupt noch Möglich.

  5. JohnnyKnoxville am 25. November 2008 09:12

    Im Link von stefan112 parkt das LF aber schön nah am vermeintlichen Brandort…
    Üble Sache das Ganze – und wenn dann auch noch so harsche Kritik von den Anwohnern kommt..? Was ist da wohl schief gelaufen..

  6. Bazzart am 25. November 2008 18:55

    Mir kommt es nicht so vor, als würde die FF von den Anwohenern kritisiert… Negativekommentare hört man da eher von Touristen (für Tdf. Strand ja bekannt ist;) Kritik übt man wohl eher an der Gemeindevertretung wegen magelnder Aufklärung bzw. Nachbereitung.
    Zur baulichen Lage ist zusagen: Enge Einbahnstraße, sicherlich wie immer von Touristen „beparkt“, „Ladenreihenbau“ und das ganze in/bei der Fussgängerzone.
    Und stätig damit rechnen, dass ein Brand garkein Brand ist, sondern ein Kleber, macht man ja auch net… (sollte man aber!)

Bottom