Team | AGB | Impressum | Datenschutzbestimmungen | Kontakt | Bilder | Facebook | Twitter | Werben im FWnetz

Hamburg, (jou). Möglicherweise ein illegales Autorennen hat in Hamburg-Barmbek zu einem Verkehrsunfall geführt, bei dem vier junge Menschen in einem PKW eingeklemmt wurden, nachdem dieser an einem Laternenpfahl zum stoppen kam. Alle Insassen überleben schwer verletzt.

Artikel und Bildergalerie im Hamburger Abendblatt

Bilder auf Nonstopnews

MAPS: Hamburger Straße

Kommentare

2 Kommentare zu “Illegales Rennen endet glücklich an Laternenpfahl” (davon )

  1. Christian am 8. Dezember 2008 21:01

    Ein illegales Rennen endet „glücklich“ an einem Laternenpfahl?
    Machen wir heute einen auf zynisch?

  2. Jan Ole Unger am 8. Dezember 2008 21:11

    Wieso? So wie das Fahrzeug aussieht, kann das Überleben der 4 nur als glücklich bezeichnet werden.

Bottom