Team | AGB | Impressum | Datenschutzbestimmungen | Kontakt | Bilder | Facebook | Twitter | Werben im FWnetz

Berlin (hl). Hans-Peter Kröger, Präsident des Deutschen Feuerwehrverbandes (DFV) hat gestern den Ringer und Silbermedaillengewinner der Olympischen Spiele von Peking, Mirko Englich, mit der Silbernen Ehrennadel des DFV auszeichnete. Englich, der in Peking den zweiten Platz im griechisch-römischen Stil bis 95 Kilogramm belegte, absolviert derzeit eine Ausbildung zum Brandmeister an der Brandenburger Landesfeuerwehrschule in Eisenhüttenstadt.

Hans-Peter Kröger überreicht Mirko Englich die Silberne Ehrennadel des Deutschen Feuerwehrverbandes, Bild: DFV

Neben Kröger gratulierten auch Dr. Manfred Schmidt, Leiter der Abteilung Krisenmanagement und Bevölkerungsschutz im Bundesministerium des Innern, sowie Norbert Zoschke, Leiter der Landesschule und Technischen Einrichtung für Brand- und Katastrophenschutz.

Das Programm in Eisenhüttenstadt ist Teil der Sportförderung des Landes und verzahnt Training, Wettkampf und Ausbildung. „Wir haben die Inhalte in Module aufgeteilt. Eine besondere Herausforderung ist die zeitliche Koordination, damit die Sportlerinnen und Sportler in ihrer trainings- und wettkampffreien Zeit die noch fehlenden Module innerhalb der laufenden Lehrgänge absolvieren können“, erläuterte Norbert Zoschke. „So können die Absolventen Brandmeister und Weltmeister zugleich werden!“, lobte Hans-Peter Kröger das Brandenburger Konzept.

„Ohne die Sportförderung durch die Feuerwehr hätte ich die Medaille sicher nicht geholt“, bekräftigte Englich das Engagement für den Sport. „Feuerwehr ist für mich eine Lebensperspektive; ich mag den handfesten Job“, blickte er in die Zukunft. Mit dem Ringer drücken derzeit insgesamt acht Spitzensportler an der Landesfeuerwehrschule in Eisenhüttenstadt die Schulbank. In den nächsten Jahren will Mirko Englich nicht nur seine feuerwehrtechnische Ausbildung beenden und in den Einsatzdienst gehen, sondern sich auch auf die Olympischen Spiele 2012 in London vorbereiten. Dort will der Feuerwehrmann gemeinsam mit seiner Frau antreten: Sie ist auch Ringerin – und war als Jugendliche in der Feuerwehr aktiv!

Quelle: DFV-Presseinformation Nr. 71/2008 vom 11. Dezember 2008

Wikipedia zu Mirko Englich
Landesschule und Technische Einrichtung für Brand- und Katastrophenschutz Brandenburg

Kommentare

Kommentare geschlossen.

Bottom