Team | AGB | Impressum | Datenschutzbestimmungen | Kontakt | Bilder | Facebook | Twitter | Werben im FWnetz

(sc). Der Blog Wildfire Today berichtet über die an der FEMA vorgebrachte Kritik und der Hoffnung, dass die Personalentscheidungen des designierten amerikanischen Präsidenten Barack Obama die Organisation zu neuer Stärke verhelfen wird. Die FEMA – Federal Emergency Management Agency – ist die ist die nationale Koordinationsstelle der Vereinigten Staaten für Katastrophenhilfe.   Wildfire Today konstatiert, dass es Fortschritte im Handeln der FEMA nur in der Regierungszeit von Bill Clinton gab, und unter George W. Bush die FEMA wieder zu einer „Truthan-Farm“ verkam. Die Leitung der FEMA soll erneut James Lee Witt übertragen werden, der die FEMA unter Bill Clinton leitete. [Wildfire Today]

Kommentare

2 Kommentare zu “USA: Kritik an FEMA” (davon )

  1. Christian Lewalter am 13. Dezember 2008 19:00

    Gibts eigentlich irgendwas, das George Double-U in seiner Regierungszeit nicht schlechter gemacht hat???

  2. R.T.B. am 13. Dezember 2008 22:55

    Ja, sein Privatvermögen ;-)

Bottom