Team | AGB | Impressum | Datenschutzbestimmungen | Kontakt | Bilder | Facebook | Twitter | Werben im FWnetz

(iw) 2-wöchigen GruFü-Lehrgang woanders gemacht? Viel Glück mit der Anerkennung hier in Bayern. Dass wir eigentlich eher Norditalien sind und deutlich anders als der Rest der Republik, dürfte den meisten bekannt sein. Hier nun endlich der Beweis: Europa ist zweigeteilt, aber nicht so wie wir es dachten. Einfach der dicken blauen Linie folgen und verstehen. Und wie man sieht, sind einige Teile Frankens nicht Bayerisch, was allen Beteiligten Recht sein dürfte (-:

[kottke]

Kommentare

12 Kommentare zu “(OT) Bayern ist anders: der Beweis” (davon )

  1. Der Lars am 16. Dezember 2008 02:09

    Hab gut geschmunzelt. :o)

  2. Florian Körblein am 16. Dezember 2008 08:04

    Glück gehabt, ich wohne über der Linie :-))

  3. maos am 16. Dezember 2008 10:51

    Glück gehabt, ich wohne unter der Linie!!! ;)

  4. Stefan Cimander am 16. Dezember 2008 10:56

    Wie definiert ihr denn jetzt Glück? Ist es gut oberhalb/links neben der Linie zu wohnen oder besser unterhalb/rechts neben der Linie zu siedeln? Ich befinde mich ganz knapp rechts von der Linie, bin also – aus bajuwarischer Perspektive – anders ;-)

  5. maos am 16. Dezember 2008 11:02

    Heimatstolz natürlich! ;)
    Schon mal folgenden Spruch gehört:
    „Ich wohn da, wo andere Urlaub machen“
    ;)

  6. woodstock am 16. Dezember 2008 11:27

    Bin auch aus dem Grenzgebiet Bayern und find mich sehr gut damit zu recht.
    Wie sind denn die Bundesländer hier vertreten… eigentlich würde es ja reichen in Bayer und nicht Bayer zu unterscheiden… :)

    Mfg Woodstock

  7. Robert Sims am 16. Dezember 2008 11:58

    Ich wohn zum Glück auch „über“ der Linie. So als stolzer Franke. Ich sag nur Frei“statt“ Bayern. *g*

  8. Jannis Wiese am 16. Dezember 2008 17:41

    Ein Glück, ich wohne weit über der Linie. Mit der Sprache käme ich sowieso nicht zurecht ;-)

  9. McPharmer am 16. Dezember 2008 18:01

    It´s nice to be a Preiß´,  but it´s higher to be a Bayer, and the best that I can denk´is to be an Unterfränk.

  10. ka1k am 16. Dezember 2008 23:13

    Erbarme, zu spät, die Hesse komme! ; )

  11. MatthiasM am 17. Dezember 2008 02:25

    Naja, die Karte stimmt fast.
    Bayern endet im Norden an der Donau im Westen am Lech. Triest hingegen ist unser.

    <duck und weg>

    ;-) Matthias

    PS.: Die Pfalz nehmen wir gnadenhalber noch dazu, wegen dem Wein..

  12. darthvader am 17. Dezember 2008 11:16

    Die wahre Grenze ist aber der Weisswurstäquator: http://de.wikipedia.org/wiki/Wei%C3%9Fwurst%C3%A4quator

Bottom