Team | AGB | Impressum | Datenschutzbestimmungen | Kontakt | Bilder | Facebook | Twitter | Werben im FWnetz

Berlin (ots), (sc). Das Bundeskabinett hat in seiner Sitzung vom 17.Dezember 2008 die „Deutsche Anpassungsstrategie an den Klimawandel“ beschlossen.

In einer Arbeitsgruppe der Bundesressorts ist unter Federführung des Bundesumweltministeriums und in Abstimmung mit den Ländern ein Rahmen zur Anpassung an die Folgen des Klimawandels in Deutschland geschaffen worden.

Die Deutsche Anpassungsstrategie beschreibt den aktuellen Kenntnisstand zu den erwarteten Klimaänderungen weltweit und in Deutschland und erläutert deren Auswirkungen. Für insgesamt 15 Handlungsfelder und ausgewählte Regionen werden mögliche Klimafolgen konkretisiert und Handlungsoptionen skizziert.

Der Bevölkerungsschutz, der unter Mitwirkung des Bundesamtes für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe als ein fachübergreifendes Querschnittsthema berücksichtigt ist, sieht sich insbesondere mit den Auswirkungen von häufigeren und intensiveren Wetterextremen konfrontiert. Mit dem Anstieg der Durchschnittstemperatur in Deutschland steigt auch die Anzahl der heißen Tage (Temperatur größer als 30°C), bis zum Ende des Jahrhunderts könnte sie sich sogar verdreifachen. Zudem wird nach den zugrunde liegenden Studien erwartet, dass der Niederschlag häufiger als Starkregenereignis niedergeht und die deutschen Küsten höhere Sturmfluten zu befürchten haben. Die Folgen dieser Entwicklungen sind ein hitzebedingter Anstieg von Herz-Kreislauf-Erkrankungen und steigende Hochwassergefahren. Damit ist der Bevölkerungsschutz mit all seinen Facetten vor neue Herausforderungen gestellt. Der gesundheitliche Bevölkerungsschutz, das Krisen- und Notfallmanagement, die Planungen im operativen Einsatz sowie auch Schutzkonzepte für Kritische Infrastrukturen müssen sich nachhaltig an die sich ändernde Gefahrenlage anpassen.

Die Deutsche Anpassungsstrategie an den Klimawandel liefert den Grundstein für einen Prozess, in dem der Bund gemeinsam mit den Ländern und weiteren Akteuren in den nächsten Jahren konkrete Anpassungsmaßnahmen auch für den Bevölkerungsschutz entwickeln und umsetzen wird. Bis 2011 soll ein Aktionsplan Anpassung erarbeitet werden. Der Bericht zur Anpassungsstrategie ist hier abrufbar. Weiterführende Informationen erhalten Sie beim Bundesumweltministerium. [Quelle BBK]

Kommentare

2 Kommentare zu “Deutsche Anpassungsstrategie an den Klimawandel” (davon )

  1. Toemmel am 19. Dezember 2008 11:02

    Schon der Titel: „Anpassungsstrategie an den Klimawandel“   –  „Goldener Bleistift“ für die Wortfindungsleistung    (o:

  2. Stefan Cimander am 19. Dezember 2008 11:09

    @Toemmel klarer Fall von KOMPLEXITÄTSreduktionsSTRATEGIE ;-) #Lieblingswort

Bottom