Team | AGB | Impressum | Datenschutzbestimmungen | Kontakt | Bilder | Facebook | Twitter | Werben im FWnetz

Eichenzell (HE) (sst). Am Freitag ereignete sich auf einer Bundesstraße bei Eichenzell (Osthessen) ein schwerer Verkehrsunfall. Vorbildliche Ersthelfer kümmerten sich um den schwer verletzten Fahrer. Vermutlich kam der 50-jährige ins Schleudern, überschlug sich und blieb auf dem Dach im Straßengraben liegen.

Die Redaktion von osthessen-news veröffentlicht den Bericht eines Ersthelfers im Wortlaut, „um aufzuzeigen, wie wichtig Ersthelfer sind und jeder Verkehrsteilnehmer bei einem Unfall eines anderen Verkehrsteilnehmers unter Berücksichtigung seiner eigenen Sicherheit sich um das Wohl des Mitmenschen kümmern sollte, ja muß. Häufig wird Angst, einen Fehler zu machen, als Grund angegeben, lieber weiter zu fahren. Nicht helfen, weiterfahren oder gar zu „gaffen“ ist der größte Fehler“, so die Osthessen-News-Redaktion.

…zum Bericht

[via twitter]

Kommentare

Ein Kommentar bisher zu “„Ich hoffe er überlebt“” (davon )

  1. Tobias am 21. Dezember 2008 20:48

    Mal abgesehen vom UNfall ansich hatte der Fahrer wohl einige Schutzengel. Sofort waren ein RettAss und eine Krankenschwester vor Ort. Dann noch ein Polizist und Ersthelfer die Mitdenken. Klasse!

Bottom