Team | AGB | Impressum | Datenschutzbestimmungen | Kontakt | Bilder | Facebook | Twitter | Werben im FWnetz

(sc). Weihnachten ist ja, glaubt man der in der Kindheit eingetrichterten Propaganda Erzählung das Fest der Liebe und die Zeit der Geschenke. Für mich ist es zuallererst einmal Jahresende, und das bringt mich auch gleich auf den Punkt: Ein kleines „Geschenk“ habe ich nämlich für euch.

HSR auf TLF FW Kreuzlingen

Braucht wer ein HSR? Während so manche Feuerwehr in Deutschland noch immer keine Hohlstrahlrohre einsetzt, gehören HSR, wie hier auf dem TLF der FW Kreuzlingen, zur absoluten Standardbeladung bei den schweizer Feuerwehren - und das, wie hier, in nicht gerade geringer Stückzahl.

Bei diesem Geschenk handelt es sich weniger um das physikalische Abbild eines Objektes, als vielmehr um die digitale Interpretation eines vergangenen Geschehens. Dieses vergangene Geschehen sollte ursprünglich in Form eines Aufsatzes für euch im FWNetz zu lesen sein, geblieben sind davon jedoch nur noch fragmentartige Bilddateien, die noch immer darauf warten irgendwann in einem Fachbeitrag verarbeitet zu werden. Die Betonung des letzten Satzes liegt dabei auf ‚irgendwann’. Wann dieses wann sein wird, weiß allein der temporal rückwärts schauende Betrachter aus der Zukunft.

Schiebleiter auf TLF der FW Kreuzlingen

Schiebleitern sind bei der FW Kreuzlingen grundsätzlich aus Holz.

Bevor es jetzt allerdings soweit kommt, dass ich in diesen Zeilen versuche, die Frage auf die Antwort 42 zu stellen, muss ich ganz schnell den Bogen zur Feuerwehr machen, der da in dem Verweis auf zwei Fotogalerien in meinem Flickr-Fotostream besteht.

Vorausfahrzeug der FW Kreuzlingen

Das Vorausfahrzeug der FW Kreuzlingen entspricht etwa einem Vorausrüstwagen. Das Vorausfahrzeug (Fahrzeug 6) für Verkehrsunfälle wurde von Mowag 1992 auf einem Dodge B 386 A8 4 x 4 aufgebaut. Besonders zu beachten ist der Verweis auf die Thurgauer Gebäudeversicherung im unteren Teil der rechten Hecktüre.

  • Im ersten Album sind einige Aufnahmen, die ich im September am Tag der offenen Tür der Feuerwehr in Kreuzlingen (Schweiz) gemacht habe, und die ursprünglich in einer betexteten Bildergalerie verarbeitet werden sollten. Dazu kommt es allein schon deswegen nicht mehr, weil der Tag der offenen Tür – temporär gesehen – zu weit in der Vergangenheit liegt, und damit den Wert einer Neuigkeit eingebüßt hat. In dem Kontext verweise ich auch auf meine zweiteilige Reportage über die Feuerwehr Kreuzlingen, die ich 2007 im Feuerwehr Weblog publiziert hatte.
Rettungsdienst wartet auf seinen Einsatz

Der Rettungsdienst wartet auf seinen "Einsatz" - zum Glück ist das ganze hier nur eine Übung, bei der das Vorgehen bei einem LKW-VU dargestellt wird.

  • Das zweite Album ist ein ‚Sammel’-Album für alle Bilder zur technischen Hilfeleistung bei VU. Darin enthalten sind Aufnahmen von zwei Schauübungen der FF Freiburg, Abt. Tiengen (2008), vom Symposium LKW-VU auf dem Landesfeuerwehrtag (2008) und von einer THL-Schauübung der Feuerwehr Kreuzlingen (2008). Während es für die beiden Schauübungen keine Artikel geben wird, befindet sich der Beitrag zur technischen Hilfeleistung bei LKW-Unfällen in der Mache. Die Mache ist dabei eine Funktion, die im Wesentlichen durch den Faktor Zeit beeinflusst wird.
Sicherstellung des Brandschutzes

Nein, es ist keine neue Taktik den Brandschutz bei einem VU im Sitzen sicherzustellen, die Ravensburger Kameraden waren lediglich so nett den Zuschauern ein freies Sichtfeld auf die Schauübung zu gewähren.

Auch wenn zu den Bildern ein erklärender Rahmen fehlt, denke ich, dass es rein zur Unterhaltung natürlich reichen wird. Einige der Bilder aus dem THL-Album stehen unter Creative Commons 2 und dürfen z.B. für die Ausbildung und so verwendet werden.

Rettungsdienst und Feuerwehr retten Unfallopfer

Der Rettungsdienst und die Feuerwehr retten ein Unfallopfer und legen das Oper vom Spineboard auf die Rettungstrage. Gesehen während einer Schauübung der Feuerwehr Freiburg.

Kommentare

Kommentare geschlossen.

Bottom