Team | AGB | Impressum | Datenschutzbestimmungen | Kontakt | Bilder | Facebook | Twitter | Werben im FWnetz

Heute könnt Ihr lesen, welche Stories die Autoren im vergangenen Jahr am meisten bewegt haben.

Ich (Christian) kann keine einzelne Story der Presse aus diesem Jahr als DIE EINE festmachen. Was mich in den letzten Tagen zum Nachdenken genracht hat, ist der Tod eines Kameraden bei einer Einsatzfahrt und der verstorbene Kamerad aus Worms. Das sind Stories, die mich bewegen.

Für mich (Harald Laier) ist das Unglück von Worms, bei dem ein Feuerwehrmann ums Leben kam, die Story, die mich und vermutlich auch viele andere Feuerwehrangehörige in 2008 am meisten Bewegte.

Mich (Jan Ole) hat das Schicksal von Sarah, die noch einmal das Meer sehen wollte, emotional sehr bewegt.

Irakli war bei der Eröffnungszeremonie der FDIC in Indianapolis dabei, und hat sich in einem kitschig-emotional-patriotischen Erlebnis richtig mitreissen lassen.  Eher „Erlebnis“ des Jahres, aber aus FWnetz-Sicht natürlich eine Story. Muss die Videos wieder ausgraben.

Kommentare

Ein Kommentar bisher zu “3/5 – Story des Jahres” (davon )

  1. Jan Ole Unger am 2. Januar 2009 18:52

    Hallo,

    als kleinen Nachtrag zu „meiner“ Story:

    Sarah hat ihre Reise an die Ostsee antreten können und hat 14 Tage im Kreise ihrer Familie, zwar in einer Spezialklinik, aber dennoch am Meer, verbringen können. Ihr sehnlichster Wunsch ging damit in Erfüllung. Sarah hat übrigens die Jahreswende mit ihrer Familie verbringen können.

Bottom