Team | AGB | Impressum | Datenschutzbestimmungen | Kontakt | Bilder | Facebook | Twitter | Werben im FWnetz

Hoher Schaden bei Dachstuhlbrand am Marktplatz / Harte Nacht für die Rettungsdienste im Kreis Tübingen
Eine Rakete setzte kurz nach Mitternacht einen Dachstuhl am Tübinger Marktplatz in Brand. Die Feuerwehr war die ganze Nacht mit Löscharbeiten beschäftigt. Auch der Rettungsdienst war in der Silvesternacht ununterbrochen im Einsatz auf den spiegelglatten Straßen. Zur geplanten Schicht mit 28 Leuten mussten kurzfristig 40 teils ehrenamtliche Helfer hinzugezogen werden. In Rottenburg musste die Feuerwehr einen Mann unterkühlt aus dem Neckar retten. ……

Quelle: Tagblatt mit Kompletten Bericht und Bildern.

Nur Glatteis trübt Silvesterlaune

Glatteis und Brände haben in der Silvesternacht die Feuerwehren und Rettungsdienste in Baden-Württemberg in Atem gehalten. Vielerorts trübten spiegelglatte Straßen die Partylaune. Drei Menschen starben bei Verkehrsunfällen.

…….

Quelle SWR.de

Bericht Freiwillige Feuerwehr Tübingen Stadtmitte zum Dachstuhlbrand.


Bericht FF Mössingen zu Gragagenbrand.

Kommentare

2 Kommentare zu “Unruhige Silvesternacht im Lkr. Tübingen” (davon )

  1. Arbeitsreicher Jahresanfang : FWnetz - Feuerwehr im Netz am 1. Januar 2009 20:20

    […] 01 Start Home / Aktuelles, Feuerwehr Weblog / Arbeitsreicher Jahresanfang « Unruhige Silvesternacht im Lkr. Tübingen Mehrere Verletzte FA bei Einsätzen in ‘09 […]

  2. Rakete setzte Dach in Brand: Feuerwerksverbot in Tübingen? : FWnetz - Feuerwehr im Netz am 4. Januar 2009 23:13

    […] FWnetz: “Unruhige Silvesternacht im Lkr. Tübingen” Kategorie: KurznachrichtenTags: Gelesen: 13 mal […]

Bottom