Team | AGB | Impressum | Datenschutzbestimmungen | Kontakt | Bilder | Facebook | Twitter | Werben im FWnetz

Seeg (by) (iw) Heute morgen durchbrach ein mit Heizöl beladener Tanklastzug ein Geländer und stürzte mehrere Meter auf eine weiter unten befindliche Fahrbahn. Ein Großteil der Ladung lief dabei aus. Die Rettungsarbeiten dauern an. Meldung bei All-in.de

maps: Seeg

[@stoepf]

Kommentare

16 Kommentare zu “Seeg: Tanklastzug abgestürzt” (davon )

  1. Sebastian Busch am 12. Januar 2009 13:28

    Hier noch ein kurzer Bericht mit Bild:

    mz-web.de

  2. @stoepf am 12. Januar 2009 15:21

    Hier noch der Polizeibericht http://tinyurl.com/8dzzc3 zum Tanklastzugunfall. 15000 Liter ausgelaufen. http://tinyurl.com/7apzrh

  3. @stefan8422 am 12. Januar 2009 15:27

    @stoepf in dem Fall war der gefrorene Boden sicher ziemlich gut, da wird nicht so viel Heizöl eingesickert sein http://tinyurl.com/7apzrh

  4. 02091975 am 12. Januar 2009 16:02

    Liebe Feuerwehrkameraden,
    ich finde traurig um 13:28 Uhr wo dieser Einsatz noch am laufen ist, Bilder und einen Bericht einzusetzen.
    Wer denkt an die Angehörigen? Hier wird diskutiert wie gefroren der Boden gewesen ist, wie geht es den Feuerwehrkameraden die den schwerverletzten aus diesem völlig zertrümmerten Wrack befreit haben?

    Ist dieser Einsatz zum Lachen?

    Wenn sich Herr Sebastian Busch mit einem Lachendem Feuerwehrhelm als Bild sich hier einstellt und über einen Einsatz schreibt wo noch gearbeitet wird.

    Ich sage hier nur  noch OHNE WORTE!

  5. Irakli West am 12. Januar 2009 16:16

    @02091975 ich verstehe Deine Motivation, der Kommentar ist jedoch völlig unverhältnismässig. Lies das Geschriebene nochmal durch.

    Erstens verlinken der Artikel und die Kameraden auf bereits getätigte Publikationen der „normalen“ Presse sowie der Polizei, zweitens ist so eine Schadenlage für Feuerwehren und Feuerwehler absolut von fachlichem Interesse und drittens kann ich sehr wohl auch im Namen der anderen sagen, dass wir für die Betroffenen die richtige Empathie aufbringen können.

    Ginge es danach, Einsatzberichte erst nach der „Verarbeitung“ zu veröffentlichen, so würden wir niemals etwas lernen. Sieh das mal auch von dieser Seite…

    …und Sebastian Busch schreibt wenigstens unter seinem Namen.

  6. 02091975 am 12. Januar 2009 16:31

    Servus Feuerwehrkameraden,
    was wollt ihr aus diesem Einsatz lernen?
    Als mein FME um 7:24 auslöste und ich ein paar Minuten später einen Lagebericht bekommen habe, standen mir die Haare zu Berge. Diese genaue Lagemeldung möchte ich hier nicht schreiben.
    Ich finde es aus persönlichen gründen ein wenig makaber ein lachendes Bild hier einzusetzen.
    Die Presse schreibt sowiso 5min. vorher bevor ein Unfall passiert, jedoch von Feuerwehrkameraden hätte ich erwartet bis zum Abend abzuwarten.

    Mit freundlichen Grüßen
    KBM Schneider

  7. Irakli West am 12. Januar 2009 16:59

    Hallo Kamerad Schneider,

    danke für den Kommentar. Zu Deinen Punkten:
    was wollt ihr aus diesem Einsatz lernen?“ und „Diese genaue Lagemeldung möchte ich hier nicht schreiben.

    Wenn Erfahrungen wie die Deine nicht weitergegeben werden, wie sollen wir daraus lernen? Was war denn die Meldung? Wie hast Du reagiert? Wie genau war der Führungskreislauf? Gefahrenbeurteilung? Wir haben hier eine mehr als geeignete Lage für eben diese Ausbildung, weil sie real ist.  Es ist schade, dass Du das nicht mitteilen möchtest. So könnten sich Kameraden, die womöglich vor einer ähnlichen Situation stehen werden, von Deinen Erfahrungen profitieren.

    Was wäre denn am Abend anders beschrieben worden? Zumal wir keine weiteren Informationen (s.o.) bekömmen hätten?

    Und nochmal: als Feuerwehrler haben wir sehr wohl einen „Platz im Kopf“ für die Unfallbeteiligten. Doch auch im Einsatz (beispielsweise war ich 1989 bei einem Flugzeugabsturz auf Restaurant dabei) musst Du diese irgendwie ausklammern, um die Lage bewältigen zu können. Die Nachverarbeitung ist eine ganz andere Geschichte, und glaube mir, gerade in einer Feuerwehrpublikation wie dem FWnetz wäre eine Verunglimpfung das allerletzte.

    Ich würde mich freuen, wenn Du das so akzeptieren könntest und wünsche Dir vor Allem eine positive Verarbeitung von dem heute erlebten.

    Ganz zum Schluss muss ich Dir auch Danke für den Hinweis sagen, denn es ist in der Tat zu leicht, die Opfer zu vergessen bzw. nicht ausreichend zu „würdigen“. Mit Deinem Kommentar hast Du sicher den einen oder anderen, mich inbegriffen, zum Nachdenken bewegt.

  8. 02091975 am 12. Januar 2009 17:15

    Liebe Feuerwehrkameraden,
    ich möchte hier euch nur bitten, Bilder einzusetzen die keinen lachenden Kameraden abzubilden, wo noch ein Einsatz läuft.
    Denkt bitte nochmal darüber nach ob es sein muß, sofort hier alles zu posten.

    Ich klinke mich hier aus und wünsche euch noch ein gutes Jahr 2009

    Mfg.
    Schneider 

  9. JohnnyKnoxville am 12. Januar 2009 17:29

    Das Bild an dem Du dich so störst ist nur ein „Profilbild“.
    Dieses wird bei jedem Kommentareintrag unabhängig des Beitrages automatsich eingesetzt und stellt mit Sicherheit keine Gefühls- / Meinungsäußerung zu einem spezifischen Beitrag dar.

  10. maos am 12. Januar 2009 17:35

    Also gleich mal vorab:
    Meine FW war heute was ich gehört habe auch an dem Einsatz beteiligt.

    Da wir heute noch eine Fortbildung in der Wache haben, werde ich mal mit ein paar Kameraden reden, und ich werde euch mit Informationen, die NICHT intern sind und NICHT die Privatsphäre oder der Würde eines Beteiligten verletzten, versorgen.

    Zitat Irakli: „Nur so können wir lernen“

    Das Internet lebt nunmal von seiner Aktualität, das habe ich als Webmaster unserer FW-HP schon des öfteren schmerzlich erlebt. Aber man muss ab und an nunmal abwarten, bis Informationen und Bilder freigegeben sind. Ich werde auch für diesen Einsatz versuchen, so schnell wie möglich einen Bericht zu erstellen.

    Hätte man während des Tsunamis auch erst einmal nichts in die Zeitungen schreiben sollen und erst mal zwei Monate warten, bis das ganze Ausmaß bekannt war? Auch dieser Einsatz war „noch am laufen“.

    Das fwnetz ist doch Nachrichtentechnisch ein ganz kleiner Fisch. Wir haben unsere News doch auch nur vom Ticker auf ntv oder wie hier, vom bereits fertigen Bericht auf all-in.de

  11. maos am 12. Januar 2009 17:48

    Update:
    Habe gerade beim Bericht der FF Füssen unsere Fahrzeuge erkannt, also war meine FW definitiv beteiligt. Wie gesagt, Infos folgen…

  12. hansdampf am 12. Januar 2009 18:30

    Hallo, zu
    „Liebe Feuerwehrkameraden,
    ich finde traurig um 13:28 Uhr wo dieser Einsatz noch am laufen ist, Bilder und einen Bericht einzusetzen.“ von 02091975 :
    die Augsburger Allgemeine hatte diesen Bericht (wenn die Uhrzeit stimmt) schon um 8:17 im Netz.

    MkG
    Daniel Sautner

  13. Sebastian Busch am 12. Januar 2009 19:10

    Sehr geehrter Kamerad Kreisbrandmeister Schneider,

    wie schon erwähnt ist das Bild bei meinem Post ein Profilbild, d. h. es erscheint immer dort, wo ich einen Kommentar schreibe bzw. eine Nachricht ins FWnetz stelle.

    Glauben Sie ernsthaft, dass ich oder andere Kameraden hier sich über dieses Unglück lustig machen? Ich finde es vermessen, mir dies zu unterstellen. Gerade in Ihrer Position als KBM hätte ich Ihnen etwas mehr feingefühl zugetraut.

    Ich finde es nun allerdings schade, dass Sie sich hier „ausklinken„.

    Alles andere wurde hier schon ausreichen von Irakli, JonnyKnoxville & maos dargelegt.

  14. maos am 13. Januar 2009 13:17

    So, Bericht + Bilder sind jetzt auch bei uns online.
    Laut den Kameraden kein leichter Einsatz. Dass drei Stützpunkt-FWs an einem Einsatz beteiligt sind, haben bei uns wohl die wenigsten jemals erlebt. [edit: Auf Wunsch Passage entfernt / Irakli]

    Feuerwehr Marktoberdorf unter Einsätze

  15. @stoepf am 15. Januar 2009 10:44

    RT: @SUEDKURIER_BOL: Tanklastzug-Fahrer ist gestorben. Infos und Bilder: http://tinyurl.com/8fud42 TB: http://tinyurl.com/7apzrh #Seeg

  16. @ellyman am 15. Januar 2009 10:54

    RT @stoepf: RT: @SUEDKURIER_BOL: Tanklastzug-Fahrer ist gestorben. Infos und Bilder: http://tinyurl.com/8fud42 TB: http://tinyurl.com/7apzrh

Bottom