Team | AGB | Impressum | Datenschutzbestimmungen | Kontakt | Bilder | Facebook | Twitter | Werben im FWnetz

Berlin, (ots) (sc). Das Fachmagazin „Feuerwehr“ aus dem Verlag Huss-Medien wird ab 2009 in neuer Optik und inhaltlich in übersichtlicherer Struktur erscheinen.

Die Gestaltung des Titels und des Innenlayouts wurden behutsam modernisiert und weiterentwickelt. Ziel war es, die sachliche Ausstrahlung einer Fachzeitschrift mit unterhaltsamen Elementen eines Special-Interest-Titels zu verbinden. Insbesondere das Titellogo, das die alten Elemente aufgegriffen hat, aber durch eine leichte Veränderung in Farbe und Ausstrahlung anziehender wirkt, wird sich gegenüber den Wettbewerbern klarer positionieren können. Der Untertitel „Retten • Löschen • Bergen“ bleibt als Markenzeichen erhalten. Am 23. Januar erscheint die erste Ausgabe des Relaunchs.

Mit dem neuen Erscheinungsbild wird die anerkannte inhaltliche Qualität der Zeitschrift optisch noch prägnanter. Die klare Gestaltung der Beiträge mit größeren Textblöcken und attraktiven Fotoflächen sorgt für eine „aufgeräumte“ und auf den Inhalt fokussierte Atmosphäre. Die Leserführung ist auch in den Kurzbeiträgen und Nachrichtenteilen deutlich verbessert. Eine klare Heftstruktur mit optischen Orientierungshilfen in den Kolumnentiteln lässt auch einen weniger vertrauten Leser schnell zu „seinem“ Thema kommen.

„Feuerwehr“ gehört als überregionales Fachmagazin für Feuerwehren, Brandschutz, Rettungsdienst und Katastrophenschutz zu den führenden Publikationen in diesem Bereich. Sie erscheint mit einer Auflage von 40.000 Exemplaren, die sowohl an feste Abonnenten als auch frei über den Kiosk verkauft wird. Ständige Rubriken sind „Brennpunkt“, „Feuerwehrtechnik“, „Einsatz“, „Ausbildung“ und „Rettungsdienst“. In Kooperation mit sechs Bundesländern ist sie zugleich offizielles Mitgliederorgan der entsprechenden Landesfeuerwehrverbände. Diese Informationen sind dem deutschlandweiten Mantelheft als redaktionelle Extrateile der jeweiligen Landesauflage beigeheftet. [openPR]

Kommentare

2 Kommentare zu “Relaunch der Zeitschrift „Feuerwehr“” (davon )

  1. Irakli West am 14. Januar 2009 16:06

    …nachwievor gespanntes Warten auf Onlineangebote der großen Medienhäuser..

  2. Irakli West am 14. Januar 2009 19:33

    ..und bei den IVW-Zahlen nachgeguckt. Feuerwehr im Vergleich zu (Feuerwehr Magazin):

    Druck: 40.000 (84.067)
    Abo: 8.239 (27.890)
    Verbreitet 26.631 (55.837)

    Letzteres die Zahl, die zB in den Einzelhandel geht, also nicht zwangsläufig gekauft wird.

Bottom