Team | AGB | Impressum | Datenschutzbestimmungen | Kontakt | Bilder | Facebook | Twitter | Werben im FWnetz

Wiesbaden (HE) (sst). Der Blog Feuerwehrleben.de berichte über eine ungewöhnliche Maßnahme zur Menschenrettung. Bei einem Brand in Wiesbaden war eine Frau im Dachgeschoss eingeschlossen. Da den Hinterhaus ein Zugang nur mit tragbaren Leitern möglich war, wurde eine Schiebleiter in den Einsatz gebracht, die allerdings nur bis zum 3. OG reichte. Um die letzten Meter in das darüberliegende Stockwerk zu überbrücken, wurde kurzerhand eine Hakenleiter zur Verlängerung eingesetzt. Die Konstruktion sieht man gut auf den folgenden Bildern:

Wie siehts bei Euch aus? Hattet Ihr schon mal eine Hakenleiter im Einsatz oder eine etwas ungewöhnliche Leiterkonstruktion?

Kommentare

Ein Kommentar bisher zu “Brand in Hinterhaus: Zugang über Schiebleiter-Hakenleiter-Kombination” (davon )

  1. Stefan Cimander am 15. Januar 2009 22:25

    … oder man liest den Originalartikel auf wiesbaden112.de http://www.wiesbaden112.de/news/?p=472 ;-)

Bottom