Team | AGB | Impressum | Datenschutzbestimmungen | Kontakt | Bilder | Facebook | Twitter | Werben im FWnetz

Ohmann. Selten so beim Aufwand für ein Projekt verschätzt. Beschert mir zwar seit Wochen 16-Stunden-Arbeitstage, aber ich will mich nicht beschweren. Steckt man so tief drin, verliert man den Blick fürs Wesentiche – deshalb gehen morgen die Prototypen raus um eben zu erfahren, was noch zu verbessern ist. Ich finde es aufregend, wenn „Kunden“ (eher: mit-Feuerwehrler) an der Entwicklung beteiligt sind. Mal sehen wie es ankommt. Stand der Dinge ist folgender:

Ausbildungs-Set Planübung
Das Planübungs-Set: Fotobuch, Booklet, Führungskreislauf, Arbeitsheft, DVD + CD, Quick-Start

Zwei wichtige Dinge möchte ich hervorheben. Zum einen das Layout. Das Produkt ist nicht ganz unkompex, zumindest wenn es darum geht, was so alles verpackt ist. Im Bild oben kann man die Lösung erahnen: ich habe alles bewusst schlicht gehalten (das Fotobuch muss noch angepasst werden). Macht man diese Schachtel auf:

Schachtel

müsste einem gleich der  gelbe „Quick-Start“-Zettel ins Auge springen. Dort steht dann auch, was die ersten Schritte sind. Das MUSS klappen. Wichtiges optisches Element sind die dicken Buchstaben mit dem starken schwarzen Rand, damit man sofort sieht, worum es sich handelt, und zwar bei jedem „Teil“.

Das zweite, worauf ich hinweisen wollte, ist eher fachlich: ich denke, mit unserem Planspiel haben wir (erstmals?) den Führungskreislauf im Kontext aufgezeigt. Der Kreislauf alleine steht ja in der FWDV100, und die einzelnen Schritte des Planspiels sind an den LFS ausgehängt. Aber beides zusammen?

Wir haben versucht, das besonders deutlich aufzuzeigen – das Planspiel ist in 9 Kapiteln aufgeteilt, und jedes Kapitel ist einer Phase im Kreislauf zugeordnet. Bin gespannt, ob das auch so rüberkommt.

Ansonsten ist sicher erwähnenswert, dass die DVD eine Spielzeit von knapp 80 Minuten hat. Hätte ich auch niemals gedacht, aber so ist das nunmal :)

So, und jetzt gilt es, die knapp mehr als 30 Bewerbungen durchzugucken und zu entscheiden. So viel vorneweg: wer eingeschickt hat, soll auf jeden Fall etwas davon haben. Wenn es nicht einer der Prototypen wird, dann auf jeden Fall ein Gutschein. Danke an alle, die mitgemacht haben. Weitere Infos morgen – bis zum Mittag ist noch einiges zu tun damit die Kisten noch rausgehen.

Kommentare

Ein Kommentar bisher zu “Planspiel: Zwischenstand” (davon )

  1. Die Sets sind raus! : FWnetz - Feuerwehr im Netz am 17. Januar 2009 13:15

    […] Zwischenstand, Infos zur Bewerbung Kategorie: AktuellesTags: Gelesen: 146 […]

Bottom