Team | AGB | Impressum | Datenschutzbestimmungen | Kontakt | Bilder | Facebook | Twitter | Werben im FWnetz

(iw) Fotostrecke eines Busbrandes in den USA. Man  sieht gut die extreme Rauchentwicklung, und dass sich ein solcher Einsatz sehr schnell zu einem Innenangriff entwickeln könnte bzw. kann, weil man auch innen ablöschen muss.

Überlegung: sollte man in so einem Fall (würde auch für einen LKW-Brand gelten, zumindest wenn der Anhänger brennt) auch einen Sicherheitstrupp  mit Wasser am Rohr stellen? Ein SiTr sollte ja auf jedem Fall in Bereitschaft stehen sobald unter PA gearbeitet wird, auch unter freiem Himmel.

Kommentare

Ein Kommentar bisher zu “Fotostrecke: Busbrand” (davon )

  1. Michael Arens am 25. Januar 2009 11:39

    Ich bin auch jeden Fall Verfechter für einen Sicherheitstrupp bei jedem Einsatz.

    Es wird allerdings schwierig sein, das zu etablieren, wenn selbst in der FwDv 7 drin steht, das er bei Einsätzen im Freien durchaus wegfallen kann.

    Bei eingeschliffenen Führungskräften sehe ich das alte bekannte Problem…..“haben wir noch nie gemacht!“

Bottom