Team | AGB | Impressum | Datenschutzbestimmungen | Kontakt | Bilder | Facebook | Twitter | Werben im FWnetz

Eltville (he) (iw) Inzwischen ist ein Großbrand weitgehend unter Kontrolle: die Lagerhalle eines Kunststoffbetriebs wurde ein Opfer der Flammen, es entstand eine massive Rauchausbreitung.

Lt. WI112: Folgende Einheiten aus Wiesbaden bekämpften das Feuer: 2 GTLF, 2 WLF, Löschboot, SW (Erbenheim), GW-Mess, WF Infraserv, 4 DL

Links:

Hessischer Rundfunk

Frankfurter Rundschau: Polizei warnt Bevölkerung vor Rauch

Map: Brandort

Wikipedia: Eltville

Feuerwehr Eltville

[Links hauptsächlich über Twitter/eltville]

Kommentare

Ein Kommentar bisher zu “Eltville: Großbrand eines Kunststoffbetriebs” (davon )

  1. Sebastian Stenzel am 3. Februar 2009 20:51

    Mittlerweile ist die Feuerwehr „nur“ noch mit Nachlöscharbeiten beschäftigt. Der Einsatz ist durchaus mit dem Feuer im Reifenlager in Pfungstadt (http://www.feuerwehr-weblog.de/2007/08/30/pfungstadt-grossbrand-in-reifenlager-2/) vergleichbar.

    Zahlreiche Feuerwehren aus dem gesamten Landkreis und den angrenzenden Städten eilten nach Eltville. Insgesamt mehr als 250 Feuerwehrleute waren bzw. sind noch im Einsatz. Mit dem Feuerlöschboot der BF Wiesbaden wurde der Rhein als offenes Gewässer genutzt und eine Wasserversorgung lange Wegstrecke mit 2 B- und einem A-Schauch gelegt. Ein Polizeihubschrauber beobachtete die Rauchwolke während mehrere Messwagen unterwegs waren, um die Schadstoffkonzentration in der Luft zu messen.

    Umfangreiche Bilder (http://fotos.wiesbaden112.de) und einen Einsatzbericht auf Wiesbaden112.de

    http://www.wiesbaden112.de/news/?p=482

Bottom