Team | AGB | Impressum | Datenschutzbestimmungen | Kontakt | Bilder | Facebook | Twitter | Werben im FWnetz

In Tübingen sorgte ein Gefahrgut Einsatz für einen langen Verkehrskollaps.

Ein unbekannter Autofahrer hatte am späten Donnerstagnachmittag gegen 17.30 Uhr auf der Reutlinger Straße in Tübingen eine Kiste mit Ampullen einer Chemikalie verloren. Zunächst vermuteten die Einsatzkräfte, dass es sich um einen gefährlichen Stoff handelt – Natriumazid, in hoher Konzentration giftig und explosiv. Gegen 21 Uhr gab Tübingens Polizeisprecher Josef Hönes Entwarnung: Die Ampullen enthielten ein Desinfektionsmittel.

Quelle: Tagblatt.de

Hier ganzer Artikel: Klick

Artikel GEA (Reutlinger General Anzeiger)

Pressemeldung Polizei Tübingen

Im Einsatz waren die Feuerwehren: Tübingen Stadtmitte, Derendingen, Lustnau, Bühl, Hirschau

Kommentare

2 Kommentare zu “Gift-Alarm sorgte für stundenlangen Großeinsatz” (davon )

  1. Ackermann Jürgen am 6. Februar 2009 17:03

    Hier weiter Berich mit Bildern von NonstopNews.de

  2. Ackermann Jürgen am 6. Februar 2009 17:09

    Und hier noch ein Video von SchwaBo.de

Bottom