Team | AGB | Impressum | Datenschutzbestimmungen | Kontakt | Bilder | Facebook | Twitter | Werben im FWnetz

(iw) Am 18. Juni 2007 verstarben in Charleston (USA) neun Feuerwehrleute im Innenangriff. Nun ist ein umfassender Untersuchungsbericht des NIOSH veröffentlicht worden, den es genauer zu studieren gilt.

Zur Information: das NIOSH ist die „Arbeitssicherheit“-Behörde, die umfassende Untersuchungen im Nachgang von Unglücken wie in Charleston durchführt. Sie ist unabhängig, und die betroffenen Behörden (hier: Feuerwehr) sind zur Mitarbeit und Hilfestellung bei der Untersuchung verpflichtet. Generell lässt sich die Aussage treffen, dass die Untersuchungsberichte umfassend und neutral sind.

Im Umkehrschluss wieder die Aussage, dass ein solches System auch hier wünschenswert wäre.

Kommentare

Kommentare geschlossen.

Bottom