Team | AGB | Impressum | Datenschutzbestimmungen | Kontakt | Bilder | Facebook | Twitter | Werben im FWnetz

(iw) Sorry für den etwas verniedlichenden Titel. Es geht wieder mal um Führung (siehe auch hier), dazu möchte ich unbedingt das PsyBlog empfehlen, wo alle Naselang richtig gute Artikel auftauchen.

Aktuell geht es in diesem Artikel darum, dass Führungspersönlichkeiten – zumindest unter Laborbedingungen – in der Tat anhand des Kommunkationsvolumen aus Ihresgleichen „erwachsen“. Wer also zuerst den Mund aufreisst und viel sagt – nicht unbedingt fachlich korrekt – und nicht als Deppen wahrgenommen wird, aus dem wird der Chef.

Der zweite Artikel beschäftigt sich mit den Gründen, warum Chefs versagen. Zwar geht es hier um Unternehmen, aber einige Punkte sind durchaus verwertbar: beispielsweise zu strikte Hierarchien (Entscheidungsfindung sollte demokratisch stattfinden / hier ist nicht vom Einsatz die Rede :) und schlechte Entscheidungen.

Kommentare

Kommentare geschlossen.

Bottom