Team | AGB | Impressum | Datenschutzbestimmungen | Kontakt | Bilder | Facebook | Twitter | Werben im FWnetz

Gemäß einem Bericht in den WDR-Lokalnachrichten hat der Stadtrat der Kreisstadt Olpe (NRW) beschlossen, eine Aufwandsentschädigung von bis zu maximal 350,- Euro monatlich an seine ehrenamtlichen Einsatzkräfte zu zahlen.

Alle Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr Olpe erhalten ab sofort Geld von der Stadt. Der Stadtrat beschloss, ihnen je nach Dienstgrad zwischen 12,50 Euro und 350 Euro im Monat zu bezahlen. Dadurch sollen ihre Ausgaben gedeckt und ihre ehrenamtliche Arbeit anerkannt werden. Der Stadt Olpe entstehen Mehrkosten von insgesamt 5000 Euro im Jahr. Bisher bekamen einige Wehrleute gar kein Geld für ihren Einsatz.

Quelle: wdr.de (19.02.2009, 07.37 Uhr / verfällt!)

In Zeiten knapper Kassen bei den Kommunen eine, wie ich finde, schöne Anerkennung. Die Kameraden werden sicherlich nicht reich dadurch, bekommen aber immerhin einen Teil ihrer Kosten für ihr Hobby (z.B. Benzinkosten zu Diensten und Einsätzen) erstattet.

Kommentare

4 Kommentare zu “Stadt Olpe zahlt Aufwandsentschädigung an alle Kräfte ihrer Freiwilligen Feuerwehr” (davon )

  1. Sakka am 19. Februar 2009 13:21

    Ergänzung: Es scheint sich um eine verwirrende Radio-Meldung zu handeln. Hier die Beschlussvorlage der Stadt Olpe. Demnach geht es doch nur um Funktionsträger. http://tinyurl.com/b8bgp5

  2. Tobias am 19. Februar 2009 16:31

    eine Aufwandsentschädigung für Funktionsträger ist im Saarland aber auch geregelt/vorgeschlagen: http://www.lfws.saarland.de/medien/inhalt/FwEVO_Stand_150208.pdf

  3. Sakka am 19. Februar 2009 16:44

    jap. hier ja auch. der radiomeldung nach, hätte es aber eine entschädigung für aller gegeben. dieses wäre sicherlich nicht normal. aber so scheint es ja nun doch nicht zu sein.

  4. Philipp am 19. Februar 2009 16:46

    Für alle wäre es aber besser.

    Wenn ich bedenke, was wir bei uns gerade alles nebenher (durch einige wenige) machen und das mal mit einem Stundenlohn von 30€ verrechne … was sich da für Summen ergeben.

Bottom