Team | AGB | Impressum | Datenschutzbestimmungen | Kontakt | Bilder | Facebook | Twitter | Werben im FWnetz

(iw) Ein Umschlag mit weissem Pulver war der Auslöser für einen Großalarm in Dortmund:

Das Stichwort Anthrax – der berüchtigte Milzbrand-Erreger – machte auf den Fluren der Stadtwerke die Runde. DSW21 alarmierte daher um 11.08 Uhr die Feuerwehr. Diese löste Chemiealarm aus und rückte mit 80 Einsatzkräften in der Deggingstraße an. Mit dabei waren die Spezialeinheit Chemie und der ABC-Erkunder, um eine erste Analyse des Pulvers machen zu können. Zur Unterstützung wurde zudem ein Experte des Gesundheitsamtes gerufen.

Der Einsatz hält noch an.

Der Westen

maps: Dortmund

Kommentare

4 Kommentare zu “Dortmund: B-Einsatz bei den Stadtwerken” (davon )

  1. Der Lars am 25. Februar 2009 14:57

    Was denn nun? C oder B?

  2. Jochen Petzinger am 25. Februar 2009 15:59

    Anthrax = Milzbrandbakterium (B. anthracis) , also ein Lebewesen (wenn auch in seiner „inaktiven“ Sporenform). Damit ist ein B-Einsatz.

    btw: Entwarnung nach Anthrax-Alarm

  3. Andre am 25. Februar 2009 19:11

    Erstmal ist ein ABC-Einsatz, weil das kann alles sein. Der Verdacht auf B wird schnell geäußert und dann gerne auch darauf fokussiert. Nur A und C würde ich nie ausschließen wollen.
    Wer bewegte Bilder mit Ton dazu sehen mag:
    http://www.videonews24.de/video/357/25-02-09—chemie-alarm-bei-den-dortmunder-stadtwerken-dsw-21—brief-mit

  4. Jochen Petzinger am 25. Februar 2009 20:05

    Ausgehend von „weißem Pulver“ ja. Lars bezog sich aber wohl auf die Meldung „Chemiealarm ausgelöst“. Und ein „Chemiealarm“ ist Anthrax definitiv nicht.
    Ansonsten gebe ich Dir mit dem ABC-Einsatz recht.

Bottom