Team | AGB | Impressum | Datenschutzbestimmungen | Kontakt | Bilder | Facebook | Twitter | Werben im FWnetz

Rhein-Main-Gebiet (Hessen), (sst). Bei zwei Massenkarambolagen auf Autobahnen im Rhein-Main-Gebiet sind am Donnerstag über 20 Fahrzeuge beschädigt worden. Zwei Menschen wurden schwer, sieben leicht verletzt. Es kam zu kilometerlangen Staus.

Bei einem Auffahrunfall auf der A5 am Frankfurter Westkreuz ist ein Sattelzug auf ein Auto aufgefahren, wie die Polizei mitteilte. Der Wagen wurde dadurch auf ein anderes Auto geschoben. Mehrere Fahrzeuge kamen ins Schleudern und prallten gegen die Leitplanke. Zwei Menschen erlitten schwere Verletzungen, vier Personen wurden leicht verletzt.

Auffahrunfall auf der A 67 (Foto: Polizeipräsidium Südhessen)

Auf der A67 bei Groß-Gerau hatte es zunächst einen Auffahrunfall mit drei Autos gegeben. Dreizehn weitere Fahrzeuge fuhren auf. Drei Menschen wurden leicht verletzt. Die Fahrzeuge hätten sich spektakulär ineinander verkeilt und auch aufgetürmt, teilte die Polizei mit. Der Unfall sei aber noch relativ glimpflich verlaufen.

Foto: Polizeipräsidium Südhessen

Kommentare

Kommentare geschlossen.

Bottom