Team | AGB | Impressum | Datenschutzbestimmungen | Kontakt | Bilder | Facebook | Twitter | Werben im FWnetz

Vor ein paar Wochen fand in unserer Wehr in Marchtrenk eine AS Übung statt.

Ein Video dazu gibts auf Youtube:

http://www.youtube.com/watch?v=f5ikrMy_iNQ

Kommentare

4 Kommentare zu “„HEISSE“ Atemschutzübung bei der Freiwilligen Feuerwehr Marchtrenk” (davon )

  1. Trashmaster am 22. März 2009 17:28

    Nicht schlecht. In Wiesbadenw ar diese Woche ein brandsimulationsanhänger. Eine Vorschau auf das Video gibts schonmal auf

    http://vimeo.com/3788893

  2. JeNS am 22. März 2009 21:23

    Nicht schlecht, kann mich nur nicht so recht mit dem Hohlstrahlrohr am S-Druckschlauch beim Innenangriff anfreunden…

  3. Christian Lewalter am 23. März 2009 08:04

    @JeNS – Österreich eben. Wenigstens kein HD ;-) So wie ich es mitbekommen habe, bekommen die ihre Feuer aber auch gelöscht, also kanns so falsch nicht sein…

  4. Daniel am 23. März 2009 08:41

    Das Video ist gut. Macht Spaß anzuschauen.

    Aber ein Schnellangriffschlauch hat eine geringe Durchflussmenge als ein „normaler“ C-Schlauch und kann nur am vorderen Ende also im Gebäude (Gefahrenbereich) verlängert werden.
    Ich denke das sind zwei große Nachteile. Lieber von vorn herein mit C-Schläuchen üben dann kommen im Ernstfall keine Zweifel über den richtigen Schlauch auf.

    Trotzdem nettes Video!

Bottom