Team | AGB | Impressum | Datenschutzbestimmungen | Kontakt | Bilder | Facebook | Twitter | Werben im FWnetz

Trier (RLP) (hl). Ein RTW der BF Trier war am Dienstagabend während einer Alarmfahrt an einen Verkehrsunfall beteiligt. Der Unfall ereignete sich in einer Einmündung. Dabei wurden vier Personen verletzt.

Die PKW-Fahrerin wurde schwer verletzt, beide Sanitäter wurden leicht verletzt. Der Zustand des Patienten, der mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht werden sollte, verschlechterte sich. Die Polizei ermittelt unter anderem, wie die Ampeln zum Unfallzeitpunkt geschaltet waren. Die Paulinstraße wurde zeitweise gesperrt.

Quelle: volksfreund.de

Karte

[via Twitter: Volksfreund]

Kommentare

Kommentare geschlossen.

Bottom