Team | AGB | Impressum | Datenschutzbestimmungen | Kontakt | Bilder | Facebook | Twitter | Werben im FWnetz

haus Meine 3D-Fortschritte mit der Open Source – Software Blender nehmen Gestalt an: seht her, ich habe ein Haus gebaut! Mit Zaun und Garten, dafür ohne Haustür und Fenster!

In diesem Haus stecken bislang ca. 5 Stunden Arbeit: die Software bzw. die Arbeit in 3D ist eine ziemliche Komplettumstellung und an sich nicht ganz unkompliziert, wenn man es das erste Mal angeht.

Aber, es klappt, und ich bin guter Dinge, schon recht bald mein Minimalziel zu erreichen: die Animation von Schadensereignissen bzw. Einsätzen, ausgehend vom Nachbau des Einsatzortes. Viel Text ist schön und gut, aber eine Animation ist einfach zig mal besser als tausend Worte.

Den ersten Kandidaten habe ich auch schon, Ziel ist Fertigstellung nächste Woche: der gut dokumentierte „Watts St. Backdraft“, bei dem 1994 drei Mitglieder des NYFD ums Leben kamen. Das Haus dürfte auch verhältnismässig einfach zum nachbauen sein.

Ein Untersuchungsbericht lagert schon länger auf meiner Festplatte – leider finde ich den Link Ursprungsort nicht mehr (verm. NIOSH oder NFPA), wird aber nachgereicht. Dran bleiben!

Kommentare

3 Kommentare zu “3D: Fortschritte” (davon )

  1. DeLocke am 2. April 2009 10:53

    Hallo,

    hast du es mal mit Google SketchUp versucht?

    Das ist viel simpler zu bedienen als Blender und reicht vll. für deine Anforderungen schon völlig aus.

    Gruß
    Sascha

  2. matthias-muc am 2. April 2009 11:56

    Hm, die Tutorial-Videos zu SketchUp sehen echt ganz vielversprechend aus… Wenn ich mal sowas brauch, probier ich’s auf alle Fälle!

  3. Irakli West am 2. April 2009 12:06

    SketchUp werde ich mir auf alle Fälle angucken!

Bottom