Team | AGB | Impressum | Datenschutzbestimmungen | Kontakt | Bilder | Facebook | Twitter | Werben im FWnetz

bild-2
Sehr, sehr erfreulich! Für einen Kunden und völlig unabhängig vom FWnetz darf ich unvermittelt nach Indianapolis auf die FDIC, *die* Feuerwehrmesse drüben. Selbstverständlich fällt da auch einiges an Zeit für mich selbst, bzw. für das FWnetz ab. So bin ich gerade dabei, mir ein Programm zusammenzustellen. Wie schon letztes Jahr werde ich diesmal ein Tagebuch führen.

Dazu nehme ich auch gerne Themeninteressen mit. Was interessiert Euch? Eine Sache habe ich auf jeden Fall auf der Agenda: Pumpen von US-Engines zu erklären. Und: ist jemand von hier dort?

Letztes Jahr hatte ich an einem spannenden Workshop teilgenommen, Trench Rescue (Tiefbauunfälle), bei dem dieses DVD entstanden ist. Ich werde heuer wieder versuchen, etwas ähnliches zu machen, allerdings ein anderes Thema.

Das Videotagebuch vom letzten Jahr:

Bilderstrecke auf Flickr

Videotagebuch:

Kommentare

2 Kommentare zu “In eigener Sache: Auf geht’s nach Indy!” (davon )

  1. diggler am 3. April 2009 16:36

    Pumpen kann ich dir auch erklaeren ;-)
    und leider habe ich bisher noch keinen Sponsor gefunden der mir den Flug (oder die Fahrt) bezahlt. Da du dann aber wiedr mal auf dem NA Kontinent bist, erneuere ich meine Einladung nach Edmonton nochmal ((hast ja ein paar Euro gespart*LOL*).

  2. Max Martin am 4. April 2009 19:10

    hallo
    Infos über Forcible Entry finde ich immer wieder interessant, sowohl Werkzeuge als auch Übungsmöglichkeiten. In den USA gibts ja diverse Übungstüren für diesen Zweck
    Evtl gibts ansonsten ja noch was im Bereich Handwerkzeuge zu entdecken, Einreißhaken oder ähnliches…

Bottom