Team | AGB | Impressum | Datenschutzbestimmungen | Kontakt | Bilder | Facebook | Twitter | Werben im FWnetz

watts2Sorry wenn ich angesichts der Ereignisse rund um die Welt unter Umständen falsch priorisiere, aber ich habe mir nun mal vorgenommen, Einsatzorte nachbauen zu können, und das kostet Zeit. Heute Abend bin ich – trotz eines Einsatzes – ein riesiges Stück weitergekommen. Vom können her immer noch weit am Anfang, aber SketchUp ermöglicht die so wichtigen Quick Gains, also schnelle, erste Ergebnisse. Hier ist also die Wohnung aus dem Untersuchungsbericht Watts St.

watts6

Ich bin absolut begeistert: jetzt schon bekommt man ein viel besseres Gefühl, bzw. kann sich eher in das Geschehen hineinversetzen. Mit Hilfe des Grundrisses ist die Wohnung nun sogar im richtigen Maßstab nachgebildet.

watts

Zwei Dinge fallen auf: erstens ist die Deckenhöhe sehr niedrig (uU hat das Gesamtvolumen eines Raums tatsächlich auch Auswirkung auf die Entstehung eines Backdrafts), wichtiger jedoch: man sieht gut die Treppe, die später zur Todesfalle wurde. Der Mann steht am Eingang, links (braun) die Wohnungstür, dahinter die enge Treppe, die nach oben führt.

Weitere Arbeiten gibt es mehr als genug, und es wird komplexer: Wohnung fertigmachen (wichtige Inneneinrichtung in Zusammenhang mit der Entstehung des Feuers), Das Haus drumherum bauen, das Schadensereignis nachstellen, Animation.

Kommentare

3 Kommentare zu “3D: Nachbau Wohnung Watts St.” (davon )

  1. Andreas Hackenschmidt am 7. April 2009 10:51

    http://www.firesim.eu/

    Gerade durch Zufall gefunden, aber leider keine genaueren Informationen.

  2. martien am 7. April 2009 12:19

    @Andreas:
    Ich nehme an, dass das Projekt auf Eis liegt, wenn ich mir die vorgestellte Zeitplanung auf der Hauptseite anschaue.

  3. martien am 7. April 2009 12:23

    Nachtrag: Link (edit-funktion defekt?)

Bottom