Team | AGB | Impressum | Datenschutzbestimmungen | Kontakt | Bilder | Facebook | Twitter | Werben im FWnetz

Rottweil (BW) (hl). L’Aquila in Mittelitalien ist von den Erdbeben der vergangenen Tage schwer getroffen. Während Italien bisher ausländische Hilfsangebote ablehnte, hat der Bürgermeister von L’Aquila bei der deutschen Partnerstadt Rottweil Hilfe angefordert.

Gestern Abend startete ein Konvoi aus 25 Helfern, darunter Feuerwehr, DRK, THW und Privatleuten, in Richtung Süden. Ein Zeltlager für 150 Personen soll in L’Aquila errichtet werden.

Quellen und Links:

1. UPDATE (21:20 Uhr)
Die Rottweiler Zelte stehen. Quelle: nrwz-online.de

2. UPDATE (13. April, 19:00 Uhr)
Hilfskonvoi ist zurück. Bericht und Bilder: nrwz-online.de Feuerwehr Rottweil

Kommentare

2 Kommentare zu “Partnerstadt hilft italienischen Erdbebenopfern [2. Update]” (davon )

  1. Cimolino am 10. April 2009 20:27

    Hallo,

    schöne adhoc Hilfe, aber nichts als ein weiteres Armutszeugnis für die Funktionalität und Praktikabilität der EU-Regeln…

  2. diggler am 10. April 2009 23:50

    …. und die Aroganz von Staatsoberhaeuptern :-(

Bottom