Team | AGB | Impressum | Datenschutzbestimmungen | Kontakt | Bilder | Facebook | Twitter | Werben im FWnetz

geschoss2Wie würdest Du diesen Satz vervollständigen? Dieses Haus hat EG. 1.OG, 2.OG und ein ausgebautes DG. Gefühlsmässig würde ich dieses als viergeschossiges Haus bezeichnen, bin mir aber total unsicher. Meinungen?

Kommentare

24 Kommentare zu “Ich sehe ein … geschossiges Haus” (davon )

  1. @fwnetz am 14. April 2009 14:40

    ich sehe ein … geschossiges Haus http://tinyurl.com/danno8

  2. Michael Arens am 14. April 2009 14:43

    …4 geschossiges Haus. Wurde uns beim Zugführerlehrgang am IdF NRW in Münster so gelehrt.

    Es werden alle Geschosse gezählt die man sieht.

  3. Max Martin am 14. April 2009 14:50

    Viergeschossig würde wegen dem ausgebauten DG und den großen Gauben hinkommen.

    ich persönlich zähle das EG auch mit, aber leider gibts da keine wirklich eindeutige regelung für.

  4. Toemmel am 14. April 2009 15:04

    In Anlehnung an @galaxyquest Schweizer Zählweise verweise ich auf die US-Zählung: 1st floor = Erdgeschoss, 2nd floor = 1. OG, usw.
    Im obigen Fall wären’s also „four floors“.
    Anm.: in UK ist’s natürlich wieder ganz anders („two nations seperated by a common language“)

  5. Michael Arens am 14. April 2009 15:06
  6. tr am 14. April 2009 15:40

    Die Zählweise sollte sich an die normierte Schreibweise der Fw-Pläne nach 14095 orientieren. Hier wären es +E+3+1D.
    Alles andere bringt IHMO im Bezug auf die Einschätzung der Anleiterbarkeit nichts.

  7. tr am 14. April 2009 15:41

    …meinte natürlich +E+2+1D :-)

  8. Irakli West am 14. April 2009 15:42

    @tr was gibst Du am Funk durch? „Ich sehe ein .. geschossiges Haus?“

  9. simon02 am 14. April 2009 15:44

    Hallo,
    ich würde es als zweigeschossig bezeichnen. Ob ein Geschoss ausgebaut ist oder nicht, ist meiner Meinung nach hier uninteressant, da Gauben nicht zwingend ein Indiz für ein ausgebautes Geschoss sein müssen. Es gibt  genug Dachgeschosse die ausgebaut sind und lediglich über ein Giebelfenster oder ein/bzw. mehrere Dachfenster verfügen. Grundsätzlich würde ich es als zweigeschossig bezeichnen.

    Wenn ich falsch liege, wäre ich über eine entsprechende Aufklärung dankbar.

    Gruß
    Simon

  10. tr am 14. April 2009 15:53

    @Irakli Welche Informationen sollen bei der Rückmeldung kommen? Letztendlich ist doch die Frage der Anleiterbarkeit da. Und das macht gewaltige Unterschiede, ob ich 3 Vollgeschosse habe oder etwa 2 Dachgeschosse. Die Frage nach der Geschossigkeit ist in meinem Dunstkreis auch immer heiss diskutiert worden. Letztendlich bekommt man es mit nur einer Zählung nicht hin. Alleine schon deswegen, weil in D das Erdgeschoss oft bei der Zählweise vergessen wird (wie auch die Kellerebenen). Nicht umsonst ist die Zählweise in Übersichts-/Objektplänen der Fw nach 14095 angepasst worden. 
    Alles andere ist nicht eindeutig.

  11. Irakli West am 14. April 2009 15:58

    @tr das ist alles richtig :) Wie machst Du das über Funk oder im Planspiel? hier muss man das Objekt beschreiben, und dazu gehört uU auch die Aussage, die ich hören möchte :)

  12. tr am 14. April 2009 16:03

    …über Funk habe ich bisher immer die Geschosse genau so aufgezählt, hat sich bisher keiner beschwert. „Hat ein Erd-, zwei Ober- und 1 Dachgeschoss mit Gaube. Rauchaustritt aus… etc.“ 

    Es wird sonst so viel Senf bei Rückmeldungen gegeben…

    Bei Planspielen ist es sowieso peng. Da muss man das plabbern, was der Übungsleiter hören will. Diskussionen bringen einen dort bestimmt nicht weiter. 

  13. ka1k am 14. April 2009 16:06

    Das Haus hat 4 Geschosse. Also ein 4 geschossiges Haus.

  14. Jan Ole Unger am 14. April 2009 19:40

    Moin,

    3-geschossiges Wohngebäude mit ausgebautem Dachgeschoss.

  15. JayeM am 14. April 2009 21:29

    Wenn es solche Gauben wären, würde ich es auch als 3 Geschosse mit ausgebautem Dachboden (DG) ansehen.  Wenn man nur „4 Geschosse“ sagt, hört sich das IMHO eben nach 4 Geschosse + Dach an.  Im Zuge des Erkundens würde ich daher auch noch auf das Klingelschild achten.  Würde aber auch zu „3 Geschosse + ausgebautes DG“ tendieren. Finde die Aussage besser und angebrachter als „4 geschossiges Haus“.

  16. Krischi83 am 14. April 2009 21:32

    Ich möchte auch mal was sagen:

    Erd-       GESCHOSS
    +1. Ober- GESCHOSS
    +2. Ober- GESCHOSS
    + Dach-    GESCHOSS
    ——————
    Also ich zähle 4mal das Wort GESCHOSS. Also auf jeden Fall ein 4-geschossiges Haus

  17. Stefan Jurgahn am 15. April 2009 00:09

    Baurechtlich?
    3 1/2 geschossig, Das DG ist kein Vollgeschoss ;-)

  18. hannibal am 15. April 2009 05:56

    Rückmeldung?

    Ich sehe ein mehrgeschossiges Haus :-)

    Alternativ:

    Haus mit 2 Obergeschossen und ausgebautem Dach..

  19. Cimolino am 15. April 2009 08:30

    Hallo,

    interessante Lösungen…. ;-)
    Am schlimmsten wird das Durcheinander, wenn das Gebäude am Hang steht – und von vorn gibt einer durch, man möge hinten im „2.  Stock“ anleitern, weil man von vorn nicht dran kommt.
    Das ist dann wahlweise
    – das 1. OG (wenn der hinten bedenkt, dass der vorn ein anderes Gebäude vor Augen hat, oder der hinten ein britisch angehauchter FA war)
    – das ausgebaute DG (2. OG), wenns normal gezählt wird – und der Zählende sich nicht wundert, warum der andere nicht gleich „im DG sagt bzw. davon ausgeht, dass der vorn schon für hinten gedacht hat)

    Beliebig kompliziert….
    (Kommt dadurch übrigens ein Mensch zu schaden, interessiert auch den Staatsanwalt: wann warum wer was – also welchen Stock – gemeldet hat, was der andere verstanden hat – und warum man sich nicht besser verständigt hätte…)

    Entsprechende Grafiken gibts bei Brunacinis Fire Command oder auf deutsch hier:
    http://www.einsatzpraxis.org/de/home/buecher/einsatz-_und_abschnittsleitung.html

    oder

  20. Irakli West am 15. April 2009 09:23

    Scheint unterm Strich komplizierter zu sein als ch dachte, bzw. herrscht hier keine eitle Einigkeit. Ich würde beispielsweise „Brand im 3. OG eines viergeschossigen Hauses“ rückmelden – alle anderen erklärungen sind für den Funk zu lang, und die Info reicht für’s erste.

    Bei FF close calls ist auch ein schönes Beispiel für das, was Uli meinte (wenn auch ein bisschen extrem :) (Link zu Bild 1, Bild 2).

    Ansonsten ist es primär wichtig, diese Kommunikation bei Euch in der Wehr einheitlich zu führen. Vorschlag: beim nächsten Termin Bilder von unterschiedlichen Gebäuden ausdrucken, und zusammen die Geschosse benennen. Das Ganze natürlich ausbaufähig, beispielsweise wenn der ATr dem GF melden soll, an welchem Fenster einer nicht einsehbaren Seite des Gebäudes er steht.

  21. Max Martin am 15. April 2009 11:45

    Hallo

    wir hatten auch schon Probleme bei einem Hochparterre-Gebäude.
    Das eigentliche „Erdgeschoss“ also die Etage über dem Keller haben manche als 1. OG interpretiert.
    Hier zu sehen.
    Vielleicht wäre eine kleine Unterrichtseinheit „Gebäudekunde“ wie von Irakli vorgeschlagen garkeine schlechte Idee.

  22. Mathias am 15. April 2009 13:43

    Ist ja lustig – genau darüber habe ich mir die letzen Tage wiederholt Gedanken gemacht, leider ohne endgültiges Ergebnis.

    Ich denke, dass man entweder (wie schon erwähnt) eine eindeutige Sprachregelung intern festlegen muss oder einfach eindeutig kommunizieren – was hier beispielsweise auf „3 überirdische Vollgeschosse, ein Dachgeschoss“ hinauslaufen würde.

  23. Jan Ole Unger am 15. April 2009 15:00

    Moin,

    warum 3-geschossiges Wohngebäude mit ausgebautem Dachgeschoss?

    Weil man als ersteintreffender Einheitsführer nicht weiss, ob es sich bei dem Dachgeschoss um ein Vollgeschoss gem. Landesbauordnung handelt. Dieses muss je nach LBO 2/3 oder 3/4 der Grundfläche mit mindestens einer lichten Deckenhöhe von 2,30m ausgestattet sein.

    Weiss ich das sofort? Nein, also ist auf jeden Fall richtig:

    3-geschossiges Wohngebäude mit ausgebautem Dachgeschoss.

  24. maos am 15. April 2009 15:13

    @Jan Ole
    Ganz genau meine Meinung. Alles was über dem Keller und unter dem Dach ist, ist ein Geschoss. Also 3-geschossig!

    Dach ist Dach, egal ob ausgebaut oder nicht. Erstens kann ich das von unten vielleicht gar nicht sehen und zweitens gibt es keine eindeutigere Bezeichnung als „Dachgeschoss“ (vgl. 4. OG).

    Was ich für viel problematischer halte: Wann habe ich ein EG, wann ein 1. OG??? (siehe das Bild von Max Martin). Hier wäre es vielleicht wirklich gut, wenn man bei der FW bei erster, zweiter, dritter (…) Stock bleibt, ohne EG.

Bottom