Team | AGB | Impressum | Datenschutzbestimmungen | Kontakt | Bilder | Facebook | Twitter | Werben im FWnetz

seatbeltIm Privat-PKW klappt’s eigentlich ganz gut, aber im Feuerwehrfahrzeug ist das so eine Sache. Ausser es ist so alt, dass keine Gurte eingebaut sind (die dann nach Möglichkeit nachgerüstet werden sollten), besteht auch hier Anschnallpflicht. Gerade im Einsatz ist das natürlich doof, wenn man sich inkl. Sicherheitsgurt zuerst ausrüsten muss und erst dann das Fahrzeug besteigt. Es geht wertvolle Zeit verloren, und man könnte auch noch den begehrten ATr-Platz verlieren, nicht wahr?

Hier sind die Organisationen gefordert, und letztendlich die Maschinisten: nicht losfahren, bevor alle angeschnallt sind. Man kriegt eingebleut, nicht über rot zu fahren. Mindestens genausoschlimm, rechtlich sowieso, ist es wenn der Gurt eine Verletzung hätte verhindern können. Der Maschinist muss drüber stehen, auch wenn aus der Mannschaft dumme Kommentare kommen (ähnlich dem Herannahen an einer auf gelb schaltenden Ampel): locker bleiben, drüber stehen. Wenn man das oft genug macht, und die Organisation das unterstützt, kommt der Umstieg ganz von selbst!

Schnallt ihr Euch an?

Ergebnisse

Loading ... Loading ...

Bild: Seat Belts von L.Marie auf Flickr

Kommentare

7 Kommentare zu “Umfrage: Schnallt ihr Euch an?” (davon )

  1. Christian Lewalter am 1. Mai 2009 15:03

    Mir fehlt die Wahlmöglichkeit:
    „Ja, ich schnalle mich an, werde aber angeschaut wie ein Marsmännchen.“

  2. Lukas Hallmann am 1. Mai 2009 15:46

    Also bei mir klappt das eigentlich auch ganz gut! Bin es allerdings auch von meinem Job im Rettungsdienst gewöhnt. Da ist es sowieso Pflicht und wird auch „geahndet“. Aber wer einmal ein blaues Knie hatte weil er sich damit am Amaturenbrett abgestützt hatte, der schnallt sich auch gerne an ;)

  3. Holzbein am 1. Mai 2009 22:55

    Bei uns ist es ein bischen ungünstig!
    Unser erst Fahrzeug hatt Gurte, Aber die (ich) die dem Atemschutztrupp helfen sich auszurüsten,
    können sich einfach nicht anschnallen (habs ausprobiert).

    Unser zweit Fahrzeug hatt keine Gurte im Mannschaftsraum, aber auch keinen AGt der ausgerüstet werden muss. 

    Ist also ne blöde Angelegenheit.
    Aber auf fahrten richtung Standort kann ich die antwort von Christian nur bestätigen.

  4. Ulrich Wolf am 1. Mai 2009 23:10

    Als Maschinist ist das für mich gar kein Problem, das geht wie im PKW. Einfach automatisch. Im Manschaftsraum ist es durch die Enge und die unmögliche Art der Gurtschlösser (die meist in der Sitzritze verschwinden) fast nicht  machbar, sich anzuschnallen.

  5. JohnnyKnoxville am 2. Mai 2009 02:39

    @Christian Lewalter FULL ACK

  6. schlumpf am 2. Mai 2009 11:04

    Bei uns würde ich die Anschnallquote auf 20% schätzen. Ich kann aber ziemlich kiebig werden, wenn ich gegen die Fahrtrichtung sitze und mir jemand unangeschnallt gegenüber sitzt. Ich bin selbst mal bei lächerlichen 30km/h in den AGT-Sitz geflogen, wenn da einer gesessen hätte…

  7. JayeM am 3. Mai 2009 18:10

    Bei der JF fahren wir gar nicht erst los, wenn nicht Jeder angeschnallt ist oder sogar weitere nötige Sicherheitsgrundlagen erfüllt sind (Kindersitz, Anschnallhilfe).

Bottom