Team | AGB | Impressum | Datenschutzbestimmungen | Kontakt | Bilder | Facebook | Twitter | Werben im FWnetz

(iw) Im Jaguar XK bereits eingebaut: bei Kontakt mit einem Fußgänger schnellt die Motorhaube nach oben und soll den Aufprall des Opfers zumindest weniger hart gestalten. Im Cranfield Impact Centre geht man nun eine Stufe weiter und hat einen Airbag entwickelt, der sich zwischen der hochgeschnellten Motorhaube und der Windschutzscheibe aufbläst.

Wie alle Sicherheitseinrichtungen hat dies aus unserer Sicht zweierlei Auswirkungen: einerseits dürfte der Verletzungsgrad der Fußgänger zurückgehen, andererseits haben wir nun auch Treibladungen und Auslösemechanismen ausserhalb der Fahrgastzelle. Beispielsweise ist der Sensor für den o.g. Airbag logischerweise ganz vorne an der Haube platziert.

Dies ist natürlich keine Panikmache, ganz im Gegenteil, es ist ein Grund mehr, sich ein System a la Crash Recovery System anzuschaffen, denn irgendwann kann man einfach keinen Überblick mehr haben.

Nein, CRS ist (leider) kein Werbekunde :) Kleine Fragen an Jörg: habt ihr das schon im System? Gibt’s Screenshots?

Kommentare

6 Kommentare zu “Techwatch THL: Fußgängerschutz” (davon )

  1. @fwnetz am 5. Mai 2009 12:49

    Techwatch THL: Fußgängerschutz http://tinyurl.com/c4n4u6

  2. Philipp am 5. Mai 2009 13:46

    http://www.moditech.com/rescue/index3.php?action=crs&page=download
    Einfach auf der Hersteller-Seite registrieren und die Demo runterladen.

    Ich durfte bei uns in der Feuerwehr mal die Demo-Version vorstellen. Ich kannte CRS auch bis dato nur vom hörensagen, bedienen tut es sich mMn intuitiv und die Darstellungen sind gut verständlich.

  3. Andreas Kirchmeyer am 5. Mai 2009 14:22

    Ich nehme an das diese Airbags im Außenbereich „schneller“ (bzw. weniger Aufpralldruck benötigen) reagieren als welche für den Innenbereich!?

  4. joergheck am 5. Mai 2009 16:57

    Ja, aktive Systeme zum Fussgängerschutz sind auch Teil des Datenbestandes, siehe auch:

    http://www.moditech.com/rescue/index3.php?action=newsletter&detail=22

  5. shadyjaker am 6. Mai 2009 23:14

    Bei der Registrierung, die zum Download der Demo vom CRS notwendig ist, tritt bei mir folgende Fehlermeldung auf:

    Warning: Smarty error: unable to read resource: „./english/register/register_saved_questionaire.tpl“ in C:\Program Files\Apache Group\Apache2\htdocs\Website_Moditech\Smarty.class.php on line 1088

    Noch jemand das gleiche Problem?

  6. Christian Lewalter am 9. Mai 2009 11:08

    Firegeezer nimmt sich dem Thema auch an, mit dem Hinweis, dass Verkehrunfälle Auto vs. Fußgänger in Europa wg. der engen Straßen ein Problem sei…
    http://www.firegeezer.com/2009/05/08/padded-protection-for-pedestrians/

Bottom