Team | AGB | Impressum | Datenschutzbestimmungen | Kontakt | Bilder | Facebook | Twitter | Werben im FWnetz

(hw). Eng wird es für die Hamburger Feuerwehrhistoriker e.V. Seit Jahren kümmern sie sich um die Geschichte der Hamburger Feuerwehr und damit auch um rund 50 alte Einsatzfahrzeuge. Doch nun müssen die bisher als Lager genutzten Räumlichkeiten in einer ehemaligen Kaserne im Stadtteil Jenfeld geräumt werden. Die Gebäude sollen abgerissen werden, um Neubauten platz zu machen. Doch wohin mit den Schätzen der Feuerwehrhistoriker? Zwar können die Hamburger Feuerwehrhistoriker auf einige Räume in der Hauptfeuerwache am Berliner Tor zurückgreifen, doch der Platz reicht nicht. Wird es ein Hamburger Feuerwehrmuseum geben?

Links:

Kommentare

Ein Kommentar bisher zu “Hamburger Feuerwehrhistoriker brauchen Platz” (davon )

  1. Cimolino am 21. Mai 2009 16:06

    Hallo,

    das wärs doch:
    Fw-Museum direkt neben http://www.miniatur-wunderland.de/
    Träum….
    (Wir basteln derweil weiter an unserem zurückgekauften EINZIGEN Oldtimer http://alt.truckenmueller.org/2/alt/2289/hist/index.htm. Ab und an beneide ich HH, B und M – und einige andere….)

Bottom