Team | AGB | Impressum | Datenschutzbestimmungen | Kontakt | Bilder | Facebook | Twitter | Werben im FWnetz

Kommentare

4 Kommentare zu “Uweiuweiuweiuwei” (davon )

  1. togl am 4. Juni 2009 16:08

    Mutig!
    Davon hab ich noch nie gehört/gesehen. Wenn dann nur bei sicher gesperrter Strecke.

  2. martien am 4. Juni 2009 17:50

    Inzwischen findet man auch die Geschichte zu diesen Zwischenfall im Internet:
    Lage: schwerer VU-Klemm auf der A37 in westlicher Richtung mit brennenden PKW unter Auflieger eingeklemmt.
    Zuerst wird die FF Klazienaveen (ein HTLF) alarmiert, sechs Minuten später die BF Emmen (ein RW, ein HTLF, ein Schaumlöschfahrzeug).
    Die Fahrer von Emmen wählen wegen des Feierabendverkehrs und einer Baustelle unterschiedliche Routen. Der RW bekommt von der Leitstelle die Mitteilung, dass die Polizei die Spur gesperrt hat und fährt dann ab Anschlußstelle Schoonebeek einige Hundert  Meter über die gesperrte Gegenspur.
    Das HTLF bezieht die Freigabe irrtümlich auf sich und fährt an der  Anschlußstelle Klazienaveen falsch auf und fährt ungefähr 5 km gegen den Verkehr (das SLF nahm die richtige Auffahrt, ist im Video aber leider nicht zu sehen).

    Bestandteil der Diskussion ist der Fahrstil. Es dürfte deutlich sein, dass mit 100 km/h über den Seitenstreifen der Gegenfahrbahn zu fahren, egal bei welcher Lage, nicht zu akzeptieren ist.

    Bei dem Unfall verbrannte ein 32-jähriger Vater im Auto, der 9-jährige Sohn konnte durch ein Ersthelfer schwerstverletzt  aus dem Auto gerettet werden.

    Die Feuerwehr Emmen bedauert den Vorfall, will sich zu Sanktionen nicht äußern.

    Fotos1, Fotos2 (auf dem dritten Foto steht er vor der Leitplanke)
    Quelle

  3. Jochen Petzinger am 4. Juni 2009 17:52

    Meinst Du die Feuerwehr (äh brandveer), oder dass Filmende gleichzeitig der LKW-Fahrer ist?

    Oog bij de Nederlanders sit de rijder links.

  4. diggler am 4. Juni 2009 17:52

    Mutig?? Wohl eher Lebensmuede!! Man sieht auch schoen wie alle Verkehrsteilnehmer auf die linke Spur ziehen :-(

Bottom