Team | AGB | Impressum | Datenschutzbestimmungen | Kontakt | Bilder | Facebook | Twitter | Werben im FWnetz

AtemschutzUm die „Meinungsforschung“ noch etwas weiter zu treiben: Wie viel Zeit nimmt man sich bei euch, um neue AGT auszubilden?Nachdem erfreulich viel Feedback zum Kurz-Artikel „Sinn oder Unsinn eines AGT-Lehrgang Teil II“ kam, würde mich nun auch interessieren, wie lange denn bei euch der Lehrgang Atemschutzgeräteträger dauert?

Die FwDV 2 sieht einen einen Stundenansatz von 25 h vor, mir sind Fälle bekannt, wo dies unterschritten wird, aber auch Positivbeispiele, wo der Lehrgang von der Dauer her deutlich darüber hinaus geht. Zwar ist auch klar, dass allein von der Dauer nicht auf die Qualität eines Lehrgangs geschlossen werden kann, jedoch kann in endlicher Zeit auch nur ein begrenztes Quantum an Themen überhaupt angeschnitten werden.

Wenn ihr eure Meinung abgeben möchtet, bitte beachten dass es mir nur um den AGT-Lehrgang geht (z.B. integrierte CSA-Lehrgänge bitte heraus rechnen) und dass diese Umfrage natürlich nicht heißt, dass bei „Sinn oder Unsinn eines AGT-Lehrgang Teil II“ keine Stimmen mehr willkommen sind ;-)

Dauer eurer AGT-Lehrgänge

Ergebnisse

Loading ... Loading ...

Kommentare

5 Kommentare zu “Umfrage: Dauer eurer AGT-Lehrgänge?” (davon )

  1. Florian Körblein am 22. Juni 2009 11:21

    4 Tage, bzw. 5 Tage mit Zusatzausbildung CSA.
    Reicht im Endeffekt gerade dazu das man weiß wie rum man das Gerät aufsetzen muss und die Basishandgriffe kennt. Weder Einsatztaktik, noch Suchtechniken, von Notfalltraining ganz zu schweigen….

  2. Stefan Cimander am 22. Juni 2009 11:39

    Meine Grundausbildung is jetzt 10 Jahre her. Denke (besser: ich hoffe), dass sich seitdem einiges geändert hat. Denn wie @Florian Körblein geschrieben hat, noch Ende der 90er Jahre waren Notfalltraining etc. nicht Thema oder nur Randthema in der Ausbildung. Vorrangig ging es um das Tragen des Gerätes, Flaschen wechseln, Übungsstrecke durchgehen und Theorie zu Atemgiften etc. Soweit ich mich erinnere ging der Lehrgang damals auch „nur“ 16 Stunden. Suchtechniken und Realbrandausbildung kamen dann Jahre später mal aus Ausbildungsthema im normalen Übungsdienst hinzu – dort aber auch nur als ein auch von vielen Kameraden als lästiges Thema betrachtes Randthema!

  3. Flax am 22. Juni 2009 11:55

    Mein AGT Lehrgang ist nun mehr als ein Jahr her, leider muss ich sagen, dass nach langer Theorie über Atemgifte und mögliche Unfälle, in der Paxis ledeglich ein Ausmarsch unter PA, zwei Strecken durchgänge und nach jeweils 1! Türöffnung vorkamen.
    Ich hätte mir gerne mehr Input über SiTr, Verhalten und der Umgang mit Hstr im Innenangriff und Suchtechniken gewünscht.

  4. Fabian Funk am 22. Juni 2009 15:08

    4 Tage, davon 1x Donnerstag, 1x Freitag jew. ca. 3,5 Std. Theorie. Anschließend zwei Samstage von 7:45 bis ca. 17:45 Uhr reine Praxis, Streckendurchgang, Suchtechniken (Taucher- und Rechte Hand/Linke Hand Suche), Belastungsübung, Crashrettung und am zweiten Samstag jeweils zwei Durchgänge im EnBW-Brandcontainer der gerade auf dem Hof der ASÜA stand.

    Zukünftig will man auch für jeden AGT-Lehrgang zwei Durchgänge im EnBW-Container reservieren.

  5. JayeM am 22. Juni 2009 16:26

    Ich selber damals noch 4 Tage, davon 6 Samstage.
    Heute sinds 6 Tage (davon 3 Samstage á 8-9 Stunden),
    ergo knapp über 30.

Bottom