Team | AGB | Impressum | Datenschutzbestimmungen | Kontakt | Bilder | Facebook | Twitter | Werben im FWnetz

Haus
Am Mittwochabend gegen 18.18 Uhr kam es in der Lahnsteiner Adolfstraße zu einem Vollbrand eines dreistöckigen Wohnhauses. Ein im Haus befindlicher 36-jähriger Bewohner konnte sich rechtzeitig durch ein Fenster im ersten Stockwerk noch vor Eintreffen der Rettungskräfte in Sicherheit bringen. Rund 120 Kräfte der FFW Lahnstein, Braubach und Bad Ems mit Unterstützung des THW bekämpften den Brand, konnten jedoch auch ein Übergreifen des Brandes auf die benachbarten Häuser nicht verhindern. So wurden die beiden oberen Etagen des linksseitig angrenzenden Ärzte- und Apothekerhauses durch Brandzehrungen und das rechtsseitig anschließende Wohnhaus durch die starke Rauchentwicklung in Mitleidenschaft gezogen. Personen wurden durch den Brand nicht verletzt; zwei Bewohner wurden vorsorglich im Krankenhaus ambulant behandelt. Während der Löscharbeiten wurde der Brandort großräumig abgesperrt und eine entsprechende Umleitung für den Verkehr eingerichtet. Das Haus brannte völlig aus und ist unbewohnbar. Die Höhe des Sachschadens ist derzeit nicht zu beziffern. Die Kripo Koblenz hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen.

Quelle: PP Koblenz

Kommentare

Ein Kommentar bisher zu “Lahnstein, Brand eines Wohnhauses” (davon )

  1. Der Lars am 25. Juni 2009 17:47
Bottom