Team | AGB | Impressum | Datenschutzbestimmungen | Kontakt | Bilder | Facebook | Twitter | Werben im FWnetz

Nachdem am Samstag die Feuerwehr Spröckhövel wegen eines entflohenen Papageien ausrücken musste (FWnetz.de berichtete), wurde am heutigen Vormittag die Freiwillige Feuerwehr Herdecke zu einem ähnlichen Alarm gerufen.
Aufmerksame Bürger riefen die Rettungskräfte, weil sie einen Ara auf einem Baum entdeckten. Bevor er mithilfe der Drehleiter eingefangen werden konnte, flog er jedoch davon, so dass die Herdecker Feuerwehrleute den Einsatz erfolglos abbrechen musste.
Aufgrund der geringen Entfernung beider Orte (ca. 15km Luftlinie) liegt die Vermutung nahe, dass es sich um das am Samstagabend in Spröckhövel entflohene Tier handelte.

Pressemitteilung der FF Herdecke

To be continued… :-)

Kommentare

4 Kommentare zu “Erneuter „Papageien-Einsatz“” (davon )

  1. EMikro am 6. Juli 2009 00:06

    Ist irgend wie totale Verschwendung…
    Für sowas holt man doch nicht die Feuerwehr -.-
    ’n Vogel im freien einfangen, sowas aber auch :/
    Hat doch nix mit „Tier in Notlage“ zu tun. Vor allem so etwas absurdes.
    Hoffe das wird teuer -.-

  2. Gregor Wilcken am 6. Juli 2009 00:23

    noch unnötiger finde ich ehrlich gesagt, darüber im fwnetz zu berichten… eine FF in unserem LKR hatte auch schonmal das stichwort „Vogel auf Baum“ :-D einmal schnellangriff raus und das tier war unten… punkt

  3. EMikro am 7. Juli 2009 16:20

    lol, dass ist eine sehr gute Möglichkeit x)

  4. Sven Lipinski am 10. Juli 2009 23:16

    Der Ara wurde inzwischen in einem dritten Feuerwehreinsatz eingefangen: http://www.presseportal.de/polizeipresse/pm/69247/1438440/kreisfeuerwehrverband_ennepe_ruhr_kreis_e_v/rss

Bottom