Team | AGB | Impressum | Datenschutzbestimmungen | Kontakt | Bilder | Facebook | Twitter | Werben im FWnetz

Also dieses Video der Feuerwehr Ibbenbüren kommt mit dem bereits bekannten Video der Feuerwehr Kaufbeuren gleich, wenn nicht sogar einen Tick besser.

Was meint ihr ?

Kommentare

12 Kommentare zu “Tolles Imagevideo einer FF” (davon )

  1. EMikro am 10. Juli 2009 23:07

    Erster Gedanke: „Ach du scheiße“.

    Mal ehrlich. Qualitativ, in allen Punkten, verdammt gut geworden!
    Komme aus dem Staunen noch nicht so richtig raus =)

  2. Holzbein am 11. Juli 2009 02:02

    Klasse Video.
    Nicht so abgedroschen wie viel zuviele andere.
    Da sieht man doch gerne mehr von.

  3. Holzbein am 11. Juli 2009 02:02

    Klasse Video.
    Nicht so abgedroschen wie viel zuviele andere.
    Da sieht man doch gerne mehr von.
    Und die HP gefällt mir auch.

  4. Geza am 11. Juli 2009 02:17

    Wirklich sehr gut!
    Leider wieder zu lang…

  5. LarsR am 11. Juli 2009 08:46

    Langatmig, pathetisch … Mein Fall ist es nun nicht gerade, die Szene mit dem geretten Kind rollt einem fast die Zehennägel auf.
    Konkrete Wirkung des Videos für die Feuerwehr außerhalb des Kreises der Feuerwehrangehörigen selbst?

  6. Philipp am 11. Juli 2009 09:16

    Also ich finde das Video eigentlich besser als das aus Kaufbeuren.
    Es ist zwar etwas langatmig und das mit dem Kind ist naja …
    Aber: Es vermittelt das breite Spektrum der Feuerwehrarbeiten (wobei da jetzt die typische Ölspur fehlt) und dabei ist das ganze schön aufgemacht.

    Sehr nett finde ich den Einwurf mit dem Arbeitgeber. Färbt hoffentlich auf andere ab.

  7. maos am 11. Juli 2009 10:22

    Also technisch ist das Video wirklich top! Wunderbar gemacht, mit vielen tollen Einstellungen. Allderdings fehlt mir der Witz des Videos der FF Kaufbeuren (bzw. deshalb gefällt mir das Video aus Kaufbeuren besser). Mir ist es auch etwas zu sehr „verherrlichend“.
    Trotzdem vom Konzept her gut.

  8. Towae M. am 11. Juli 2009 10:54

    Video ist echt Klasse und bildet gemiensam mit dem Video „Kaufbeuren“ ein schönes Abbild der freiwilligen bzw generell der Feuerwehr.
    Ok, das mit dem Kind ist schon etwas .. nana..

    Aber großes Lob an die Macher und die Umsetzung dieser Idee.

  9. Jens Fischer am 11. Juli 2009 12:27

    Tolles Video.

    Zumindest bei uns läuft im Kino zur Zeit auch immer ein recht guter Spot vom DRK. Da kann das Video gut mithalten. Schade dass es sowas nicht bundesweit gibt.

  10. ro0f am 11. Juli 2009 13:04

    Sehr schönes Video. Welches da jetzt besser ist, Kaufbeuren oder Ibbenbüren kann ich nicht sagen. Beide verfolgen eigene Konzepte – während das von Kaufbeuren ein kurzer Kinospot ist und alles kurz und knackig vermittelt, wird bei Ibbenbüren halt ein wenig mehr geboten und ist halt nicht wirklich im Kino vorzeigbar.

  11. Cimolino am 12. Juli 2009 10:27

    Hallo,

    sehr gut gemacht…

    Krasser Respekt.. ;-)

  12. matthias-muc am 13. Juli 2009 15:02

    So. Genau so macht man das. :-) Der Spot ist ganz mutig an einer Einzelperson aufgehängt, das muss man sich als Feuerwehr-„Gruppe“ erstmal trauen. Aber nur so hat man überhaupt eine Chance, einen nicht-Feuerwehrler mitzunehmen. Und auch technisch ein großes Lob: Kameraführung und Schnitt passen wie die Faust aufs Auge zu diesem Konzept. Keine Feuerwehr-Details, sondern Menschen, oft in Nahaufnahme. Egal, ob bei der nachdenklichen, ruhigen Kamerafahrt in der Halle oder im Einsatz mit der „hektischen“ Handkamera.

    Man sieht, dass da wie in Kaufbeuren „Profis“ mit von der Partie waren. Trotzdem hoffe ich, dass das Video auch für Feuerwehren ohne solche Kontakte Maßstäbe setzt. Ich will mehr davon! :-)

Bottom