Team | AGB | Impressum | Datenschutzbestimmungen | Kontakt | Bilder | Facebook | Twitter | Werben im FWnetz

(iw) Sehen wir uns am 12.9. in Brandenburg? Spannendes Programm (Pressemitteilung @fire):

3. Fachsymposium Waldbrandbekämpfung „Wipfelfeuer 2009“ am 12. September in Brandenburg: Programm und Referenten stehen fest!

Das aktuelle Geschehen rund um Wald- und Flächenbrände in Europa geht auch dieser Tage wieder durch die Medien. Gerade die dramatischen Ereignisse in Spanien verdeutlichen, dass von diesem  Einsatzgeschehen nach wie vor und trotz aller Technik eine besondere Gefahr ausgeht, der wir uns als Feuerwehrangehörige aussetzen. Daher ist eine verstärkte Fokussierung des abwehrenden Brandschutzes, insbesondere in den Bereichen Ausbildung und Taktik erforderlich. Dieser Herausforderung wird sich das „Wipfelfeuer 2009“ erneut annehmen, welches am 12. September im Gewerbezentrum Götz in Brandenburg stattfindet.

Das Vortragsprogramm konnte mittlerweile komplementiert werden und so werden fachkundige und im Bezug auf Waldbrandbekämpfung erfahrene Referenten zu folgenden Themen referieren:

  • Waldbrandbekämpfung in Brandenburg Henry Merz, Landesbranddirektor Brandenburg
  • Waldbrandbekämpfungstaktiken der USA Alan Sinclair, Fire Management BLM Arizona/USA
  • Schaum zur Vegetationsbrandbekämpfung Dr. Holger DeVries, FW Hamburg
  • Waldbrandtaktiken für kommunale Feuerwehren Jan Südmersen, @fire / FW Osnabrück
  • Lehren aus bitteren Erfahrungen für die Zukunft Ulrich Cimolino, FW Düsseldorf

Zusätzlich werden in diesem Jahr praxisrelevante Workshops zu folgenden Themen angeboten:

Effizienter Wassereinsatz in der Waldbrandbekämpfung

Sicherheit im Waldbrandeinsatz

Einsatz von Handwerkzeug bei Wald- und Flächenbränden

Waldbrandbekämpfung auf munitionsverseuchten Gebieten

Gesundheitliche Überwachung von Feuerwehrangehörigen

Weitere Themen und Referenten sind zudem angefragt. Zusätzlich wird über den Tag eine Fachausstellung von Firmen und Anbietern die Veranstaltung abrunden. Erstmalig wird in diesem Jahr auch der Ehrenpreis „Wipfelfeuer“ für besondere Verdienste im Bereich der Waldbrandbekämpfung verliehen.

Weitere Informationen und Anmeldemöglichkeit sind unter www.wipfelfeuer.de abrufbar.

Wir freuen uns auf einen interessanten und lehrreichen Erfahrungsaustausch!

Sollten Sie Bildmaterial benötigen, bitten wir um Kotaktaufnahme unter wipfelfeuer@at-fire.de.

Auch in diesem Jahr bieten wir wieder exklusive Plätze auf dem Symposium für Pressevertreter an. Bei Interesse setzen Sie sich bitte ebenfalls unter der Adresse wipfelfeuer@at-fire.de in Verbindung.

Mit freundlichen Grüßen

Jan Südmersen / Nicolas Neumann

Arbeitskreis „Wipfelfeuer“

(auch auf Facebook)

Kommentare

Kommentare geschlossen.

Bottom