Team | AGB | Impressum | Datenschutzbestimmungen | Kontakt | Bilder | Facebook | Twitter | Werben im FWnetz

Moin, Moin,

eine recht interessante Geschichte tischte ein 26-jähriger Autofahrer am Montag den Polizisten der Autobahnpolizei Recklinghausen über Handy auf.

Nach eigenen Angaben liess sich sein Automatikfahrzeug, mit dem er auf der A 43 unterwegs war, weder bremsen noch beschleunigen. Während der Fahrt soll der Fahrer zwischen 100 – 140 km/h gefahren sein.

Die alarmierte Polizei schaffte freie Bahn und gab über das Mobiltelefon Tipps zum bremsen des Fahrzeugs.

Wie es letzlich gelang, lest hier bei den Kollegen der WAZ.

Ob die Geschichte des PKW-Fahrers wahr oder unwahr ist….man mag glauben, oder nicht.

Kommentare

Ein Kommentar bisher zu “PKW lässt sich nicht mehr steuern” (davon )

  1. Daniel am 11. August 2009 08:48
Bottom