Team | AGB | Impressum | Datenschutzbestimmungen | Kontakt | Bilder | Facebook | Twitter | Werben im FWnetz

Das erste Video von der VU09 nun in voller Länge im Videomagazin (Abo erforderlich): Rapid Pit FF Günding (Bayern). Der Medic holte Platz 3. Als „Schmankerl“ haben wir den Team Captain mit einem Funkmikro versehen, so kriegt ihr das Geschehen hautnah mit.

Dazu noch die Vorbereitungen, und die Nachbesprechung. Näher geht’s nicht :) Danke nach Günding für den großen Lauschangriff!

Kommentare

8 Kommentare zu “Videomagazin: VU09 Rapid Pit Günding” (davon )

  1. Grammy am 13. August 2009 20:32

    Hallo Team, Hallo Irakli,
    danke für alles … war ein super Event ….
    Euer Grammy

  2. mcfly3121 am 13. August 2009 21:49

    Sehr interessant! Kann mir einer erklären was teile der Teammitglieder für „Rohrteile“ am Gürtel tragen und wozu die sind?
    Wieso wurde der Durchgang nach 10min abgebrochen? Ist das Regelbestandteil?
    Freue mich auf weitere Videos…

  3. Max Martin am 14. August 2009 01:26

    @mcfly3121
    Die Rapid Diszilplin dauert nur 10 Minuten.
    Auszug aus den Regeln:
    „Beim „Rapid Pit“ beträgt die Zeit 10 Minuten und die Werkzeugauswahl ist eingeschränkt, sie entspricht ungefähr der THL-Normbeladung
    eines LF. “
    diese „Rohrteile“ dienen zur Befestigung von Patientenschutzmatten bzw. von Kantenschutz.
    zu sehen z.B.
    hier und hier
    schnell, einfach und billig herzustellen

  4. darthvader am 14. August 2009 14:42

    Warum wird dort Mundschutz getragen? Wegen Schweinegrippe?

  5. Ackermann Jürgen am 14. August 2009 14:48

    Ne Glasstaub!  @darthvader

  6. Irakli West am 14. August 2009 14:57

    @darthvader guter Einwurf: den hatten die meisten Teams allesamt auf, was eigentlich quatsch ist (eigentlich). Benötigt wird er eigentlich vom Medic, Patienten (= O2-Maske) sowie demjenigen, der sägt.

     

    Bei einigen war das sogar uzm Nachteil, waren wegen dem Mundschutz schwer zu verstehen :)

  7. darthvader am 14. August 2009 16:20

    @Jürgen, @Irakli: Danke.

  8. Sepp Grain am 17. August 2009 07:55

    @Irakli: Der Mundschutz für alle Teammitglieder ist doch recht sinnvoll, weil sich neben dem Medic noch  einer(second medic)  im Fahrzeug befindet, der den Kopf fixiert und beim Schnittvorgang auch Patientenschutz  eingesetzt wird, sprich mehr oder weniger sind fast alle dem Glasstaub ausgesetzt.Aber er muss nicht ständig getragen werden, reicht eigentlich beim Glasmanagment.

Bottom