Team | AGB | Impressum | Datenschutzbestimmungen | Kontakt | Bilder | Facebook | Twitter | Werben im FWnetz

unterbau(iw) Unterbauen ist ein Thema für sich. In diesem Bild sieht man, wie es richtig gemacht wird: Unterste Schicht durchgehend, die Höhe des Turms beträgt nicht mehr als das Dreifache des „Fussabdrucks“ (Breite unten).

Die oberste Schicht besteht aus drei mit Spanngurt zusammengezogenen Bohlen: somit habe ich mit dem Kissen die größte mögliche Auflagefläche und damit maximale Hubkraft. Zudem stehen die Enden der Blöcke über, somit kann ich bei Weichholz sehen, sollte die Last zu groß sein: das Holz würde sich Spalten.

Wie ist es bei Euch? Habt ihr sowohl den Unterbau für das Hebegerät (bsp. Kissen, Hydraulik) als auch den Unterbau fürs Abstützen (insb. mit Keilen) geübt? Seid ihr darin gut ausgebildet?

Die Vorhaltung von Unterbaumaterial lassen wir mal aussen vor: davon kann man im Prinzip nie genug haben. Schon das im Bild oben gezeigte Holz ist kein Standard. Wohl dem, der beispielsweise im GW-L o.ä. eine oder zwei Gitterboxen vorhält. Im (H)LF sieht es mit 1-2 Kistchen schon recht mau aus. Mit viel Glück reicht das gerade für 1 PKW.

Nun die Frage: wie sieht es denn bei Euch  mit dem Können aus?

Unterbauen: seid ihr gut ausgebildet?

Ergebnisse

Loading ... Loading ...

Kommentare

Kommentare geschlossen.

Bottom