Team | AGB | Impressum | Datenschutzbestimmungen | Kontakt | Bilder | Facebook | Twitter | Werben im FWnetz

Mannheim (bw), (sc).  Eine gemeinsame Untrkunft werden in Zukunft die Freiwillige Feuerwehr Mannheim, Abt. Friedrichsfeld und das Technische Hilfswerk, OV Mannheim bekommen. Der Beschluss das „Rettungszentrums Friedrichsfeld“ zu schaffen, ist gefallen.

Erster Bürgermeister und Dezernent für Feuerwehr und Katastrophenschutz Christian Specht verdeutlicht die Zielsetzung des Projekts: „Das neue Rettungszentrum wird einer der wichtigsten Rettungs- und Versorgungsplätze Mannheims: Dort werden nicht nur das Technische Hilfswerk und die Freiwillige Feuerwehr unter einem Dach vereint, auch die Johanniter Unfallhilfe und die Lilli-Gräber-Halle befinden sich in unmittelbarer Nachbarschaft. Diese räumliche Nähe spart nicht nur Kosten, sondern hilft uns auch, die Stärken der drei Hilfsorganisationen besser zu kombinieren.“ Bei eventuellen Großschadensereignissen mit vielen Verletzten ist z.B. vorgesehen, die Lilli-Gräber-Halle gemeinsam für die Erstversorgung zu nutzen. Dabei trägt die gute Verkehrsanbindung über die A656 dazu bei, den Einzugsbereich für die neue Einrichtung zu vergrößern. [Pressemitteilung der Stadt Mannheim]

Links

Kommentare

5 Kommentare zu “Rot-Blau-WG in Mannheim” (davon )

  1. Jochen Petzinger am 15. Oktober 2009 15:18

    Kleine Korrektur/Ergänzung der Jahreszahlen in der PM: das neue (zu lange) Auto (LF 10/6) kam 2005 – allerdings wurden 2001 erste Fahrzeuge dieser Art an andere Mannheimer Abteilungen ausgeliefert.  Dass diese Fahrzeuge kommen ist schon seit min. 1998/9 bekannt.

  2. Jochen Petzinger am 20. Oktober 2009 12:24

    Was mir eben erst aufgefallen ist: Bitte den Link Freiwillige Feuerwehr Mannheim -> Stadtfeuerwehrband löschen. Danke.
    Seit dem 01.01.2009 vertritt der SFV keine der acht Abteilungen der Freiwilligen Feuerwehr mehr.
    http://www.ff-friedrichsfeld.de/index.php?n=Main.AustrittAusDemSFV

  3. simon02 am 20. Oktober 2009 15:12

    Hallo,
    und welche Aufgabe nimmt der Stadtfeuerwehrverband dann noch war, wenn keine Abteilung mehr Mitglied ist ?
    Gruß
    Simon

  4. Jochen Petzinger am 20. Oktober 2009 18:07

    Er vertritt einige Kameraden der Abteilung der Berufsfeuerwehr und die Kameraden der Werkfeuerwehren.
    (Die BFler sind nicht als Abteilung eingetreten (worden) wie die FFs und WFs sondern mussten persönlich eintreten)
    In der gerade stattgefundenen Jahreshauptversammlung sollte den FFlern nun ebenfalls die möglichkeit zu Einzelmitgliedschaften eingeräumt werden -im Glaube, dass die Abteilungsmitglieder nun wieder eintreten (war ja alles eine „alleinige“ Entscheidung der Abt.-Kommandanten). Da weiß ich allerdings noch nichts genaueres – der Zeitungsbericht schweigt sich über diesen Bereich völlig aus und am Tag der Sitzung war ich für den Grundlehrgang eingeteilt.

  5. Jochen Petzinger am 18. Januar 2010 20:08

    Der 1. Spatenstich fand heute, 18. Januar, statt. Presseinformation des ausführenden Bauherren auf unserer HP.

Bottom