Team | AGB | Impressum | Datenschutzbestimmungen | Kontakt | Bilder | Facebook | Twitter | Werben im FWnetz

(DSp) Gestern hat die komplette Feuerwehr Kusel inklusive Wehrführung aufgrund von Differenzen mit der Gemeinde den Dienst quittiert. Daraufhin wurde die Mannschaft zwangsverpflichtet. Hat jemand mehr Infos?

Quelle: Radiobericht bei Antenne Kaiserslautern

Bei der Feuerwehr brennt’s

Update 17.10.09 8:00 Uhr von Harald Laier

(hl). Die heutige Rheinpfalz-Ausgabe „Westricher Rundschau“, Lokalausgabe für den Landkreis Kusel, berichtet auf der ersten Seite über die aktuellen Vorgänge in der Feuerwehr Kusel. Überschrift „Bei der Feuerwehr brennt’s“.

Auf einem Bild sind einige zivilbekleidete Feuerwehrangehörige zu sehen. Sie halten ein Banner mit der Aufschrift „Wir sind die Feuerwehr!!!“. Gestern demonstrierten die Wehrleute damit vor dem Kuseler Rathaus gegen ihre Wehrleitung.

Die bisherigen Vorgänge in der Feuerwehr Kusel

Am Donnerstagabend eskalierte während einer Besprechung aller „Feuerwehr-Chefs“ der Verbandsgemeinde (VG) Kusel der Streit mit dem Wehrleiter Manfred Milak, der schon länger schwelte. Daraufhin trat die „Wehrführung Kusel“ mit sofortiger Wirkung von ihren Ämtern zurück. Wehrführer war bisher Thorsten Schmitt. Sein Stellvertreter war Uwe Emrich. Die ehemalige Wehrführung bat zudem um Entlassung aus dem Feuerwehrdienst.

Schmitt und Emrich fuhren anschließend zum Gerätehaus. Dort übten gerade mehr als 30 der 60 aktiven Wehrleute. Mit den Neuigkeiten konfrontiert erklärten sich die Wehrleute solidarisch mit ihrer bisherigen Wehrführung. Ein Autokorso setzte sich darauf in Richtung Bürgermeister-Wohnung in Bewegung. Die Mannschaft bat um Entlassung aus ihrer Dienstpflicht. Am Freitag folgten weitere Feuerwehrleute dem Beispiel. Auch sie baten um Entpflichtung.

Warum genau der Streit eskalierte ist? Die Beteiligten schweigen dazu. Jedoch dreht sich laut Rheinpfalz alles um den Wehrleiter – „um die Person und die Führungspolitik“.

Noch am Donnerstagabend führte der Leiter des Ordnungsamtes eine „Zwangsverpflichtung“ der Feuerwehrleute durch, damit die Einsatzbereitschaft der Wehr auch weiterhin sichergestellt ist. Das ist laut Landesbrand- und Katastrophenschutzgesetz (Rheinland-Pfalz) auch möglich. Jedoch laut Rheinpfalz „in diesem Ausmaß und aus einem solchen Anlass heraus ein weitgehend einmaliger Vorgang“.

Bürgermeister Stefan Spitzer setzte am Donnerstagnachmittag wegen den Vorgängen in der Feuerwehr eine Besprechung mit seinen Beigeordneten an. Er wolle die Wogen glätten und im Streit vermitteln. Eine Fraktion im VG-Rat beantragte eine Dringlichkeitssitzung. In dieser soll laut Fraktionssprecherin über die Hintergründe und das weitere Vorgehen informiert werden.

Was wir alleine nicht schaffen

2. Update 17.10.09 12:55 Uhr von Harald Laier

(hl). Mittlerweile ist die Webseite der Feuerwehr Kusel wieder online. Auf der Startseite steht momentan der Songtext „Was wir alleine nicht schaffen“ von Xavier Naidoo. Video „Xavier Naidoo-Was wir alleine nicht schaffen“ auf youtube.com

Krach zwischen Wehrleiter, Bürgermeister und der kompletten Feuerwehr

3. Update 17.10.09 14:35 Uhr von Harald Laier

(hl). Mir liegen ein Bild und eine erste Information aus Reihen der (ehemaligen) Mannschaft der Feuerwehr Kusel vor.

Pflichtfeuerwehr Kusel

Der Krach besteht zwischen dem Wehrleiter, dem VG-Bürgermeister und der kompletten Feuerwehr Kusel.

Weitere Informationen liegen mir derzeit leider nicht vor. Ich bleibe am Thema dran.

Zeitungsberichte auf feuerwehr-kusel.de

4. Update 17.10.09 16:25 Uhr von Harald Laier

Neben dem Songtext von Xavier Naidoo stehen derzeit drei Zeitungsausschnitte auf der Startseite von feuerwehr-kusel.de Die beiden Berichte links sind von heute. Der dritte Bericht ist aus dem Jahr 2005 und entsprechend gekennzeichnet. Stefan Keller war vor Thorsten Schmitt Wehrführer der Einheit Kusel.

Kommentare

4 Kommentare zu “Feuerwehr Kusel quittiert den Dienst [4. update]” (davon )

  1. JayeM am 16. Oktober 2009 13:17

    Hm, die Webseite ist jedenfalls offline genommen :o
    sonst findet sich da noch nichts.

  2. Harald Laier am 16. Oktober 2009 15:41

    Die Webseite der Feuerwehr Kusel ist derzeit immer noch offline. :-( Meiner Meinung nach kein gutes Zeichen.
    An dem Bericht von Antenne Kaiserslautern (Lokalradio) ist was dran. So meine bisherige Recherche. Nähere Informationen liegen mir derzeit leider nicht vor. Vermutlich habe ich morgen neue Erkenntnisse, die ich umgehend hier reinstelle.

  3. Sebastian Schubert am 19. Oktober 2009 20:47

    der söhne mannheims auf der webseite und auch auf der „ex-offline seite (mors certa, hors incerta)“ zeugen von einem sehr kindischen webmaster .. ich hoffe mal da kommen bald mal alle zur vernunft …

  4. Feuerwehrstreit Kusel – geht Wehrleiter Milak? : FWnetz – Feuerwehr im Netz am 24. Oktober 2009 09:43

    […] FWnetz: Feuerwehr Kusel quittiert den Dienst [4. update] […]

Bottom