Team | AGB | Impressum | Datenschutzbestimmungen | Kontakt | Bilder | Facebook | Twitter | Werben im FWnetz

Villingen-Schwenninge (bw), (sc). Der in den lokalen Medien ausgetragene Streit zwischen dem Gesamtkommandanten der Stadt Villingen-Schwenningen und Teilen der Feuerwehrabteilungen scheint geklärt, wie der Schwarzwäler Bote berichtet. Das FWNetz berichtete vor einigen Tagen, dass sich die ehrenamtlichen Feuerwehrleute von Ihrem hauptamtlichen Stadtkommandanten falsch behandelt fühlten und Ihrem Unmut auch in Internetforen Luft machten. [Schwarzwälder Bote]

Kommentare

5 Kommentare zu “Kommunikationsdefizite als Streitursache” (davon )

  1. firebuff911 am 22. Oktober 2009 14:35

    Eigentlich bin ich ja für Transparenz, aber dass heute jeder Knirsch und Knatsch immer gleich bundesweit zum Thema wird finde ich übertrieben.

  2. Stefan Cimander am 22. Oktober 2009 14:41

    @firebuff911 Es steht Dir frei selbst Kurzmeldungen einzustellen, die Deiner Meinung nach das Kriterium der bundesweiten Relevanz erfüllen! Nur zu!

  3. Stefan Cimander am 22. Oktober 2009 14:43

    @firebuff911 wenn wir beim Thema Relevanz sind, für mich ist zum Beispiel auch relevant, mit wem ich es in einer Diskussion zu tun habe. Hinter einem Pseudonym kann ich mich auch verstecken. ;-)))

  4. simon02 am 22. Oktober 2009 15:01

    Hallo,
    als Knirsch und Knatsch ohne Relevanz würde ich es nicht bezeichnen. Insbesondere weil sich diese Fälle vom Austragen von Streits in der Feuerwehr oder zwischen Feuerwehr und Verwaltung man immer öfter in den unterschiedlichen Medien davon liest oder hört, zumindest ist dies mein Eindruck.
     
    Gruß
    Simon

  5. firebuff911 am 22. Oktober 2009 23:05

    @S. Cimander – das war eine ganz allgemeine Bemerkung, die gar keine Kritik an Dir als Autor sein sollte. Und pseudonym bleibe ich genau so lange, wie das hier erlaubt ist. MfG

Bottom