Team | AGB | Impressum | Datenschutzbestimmungen | Kontakt | Bilder | Facebook | Twitter | Werben im FWnetz

Wierschem (Landkreis Mayen-Koblenz / RLP) (hl.) Noch an der Unfallstelle verstarb gestern Abend ein 39-jährigen Mann aus der Verbandsgemeinde Treis-Karden. Zusammen mit 16 ehemaligen Mitschülern saß er auf einem Planwagen. Nachdem der Traktorfahrer sein Fahrzeug verlassen hatte um eine Plane festzuzurren setzte sich das Gespann in Bewegung und stürzte einen steilen Abhang hinunter.

Die zum Teil schwerverletzten Personen kamen in umliegende Krankenhäuser. Auch nach Köln und Frankfurt am Main wurden Verletzte gebracht. Vier verletzte Personen schweben noch in Lebensgefahr.

Ein Großaufgebot an Rettungskräften kam auf dem Parkplatz der Burg Eltz zum Einsatz. Darunter 170 Feuerwehrkräfte aus den Verbandsgemeinden Maifeld und Treis-Karden. Aufgrund des unwegsamen Geländes gestalteten sich die Rettungsmaßnahmen schwierig, so die Polizei. Die Bergung des Gespanns erfolgte mit schwerem Gerät.

Eine 38köpfige Gruppe feierte den 20. Jahrestag ihrer Verabschiedung aus einem Gymnasium. Teil der Feier war die Fahrt mit zwei Planwagen, die vom Parkplatz der Burg Eltz hätte starten sollen.

Quellen und Links:

Kommentare

Kommentare geschlossen.

Bottom