Team | AGB | Impressum | Datenschutzbestimmungen | Kontakt | Bilder | Facebook | Twitter | Werben im FWnetz

Breitscheid, Hessen (cl). Gestern Nachmittag verunglückte ein Höhlenforscher in einem unerfoschten Teil der Schauhöhle des Herbstlabyrinths im mittelhessischen Breitscheid (Lahn-Dill-Kreis). Er wurde von einem abgebrochenen Fels an der Hüfte eingeklemmt.  Rund 100 Rettungskräfte versorgten den Forscher während der rund 10-stündigen Rettungsarbeiten mit heißen Getränken und wärmten ihn mit Decken und Heizstrahlern. Erst zwei hinzugerufenen Höhlenrettungsteams des Malteser Hilfdienstes aus Ilmenau/Thüringen und Bayern gelang es durch Abtragen des Felses, den Mann zu befreien. Er lief unverletzt aus der Höhle und wurde zur Untersuchung ins Krankenhaus gebracht.

hr-online

Kommentare

Kommentare geschlossen.

Bottom