Team | AGB | Impressum | Datenschutzbestimmungen | Kontakt | Bilder | Facebook | Twitter | Werben im FWnetz

(sc). Das Online-Portal onlinekosten.de berichtet, dass der amerikanische Bundestaat New York im Rahmen der Technologie-Initiative „Empire 2.0“ Warnmeldungen über Online-Netzwerk-(Games) wie xBox, Wii oder PlayStation verschicken will. Grund für diese Idee sei, dass insbesondere junge Leute eher dort zu erreichen seien. [onlinekosten.de / Originalnachricht: Information week]

Kommentare

5 Kommentare zu “Terrorwarnung im Online-Game” (davon )

  1. Cimolino am 30. November 2009 17:19

    Hallo,

    unglaublich, der Wahnsinn kennt keine Grenzen…

    Und wie erreicht man die, die kein Spiel (an) haben und deren PC aus ist (nur für den Fall, dass man meint mit Mailings läufts besser)?

    Das einzige (!), was seit zig Jahren zuverlässig funktioniert sind: Sirenen!

     

  2. Ulrich Wolf am 30. November 2009 18:07

    Hat New York auch flächendeckend Sirenen?
    Die Zuverlässigkeit sieht man hier :  http://www.fwnetz.de/2009/10/20/aufgeweckt-vom-fliegeralarm/ :-)
    Außerdem glaube ich, das gerade die Jüngeren mit den Sirenen-Signalen nichts mehr anfangen können…

  3. Sven Lipinski am 30. November 2009 18:43

    Was nützen die besten Warnmechanismen, wenn sie durch einen Stromausfall nicht mehr einsatzbereit sind?
    Und ein Stromausfall ist nicht unwahrscheinlich bei einer Großschadenslage, um es mal vorsichtig auszudrücken.

    Selbst wenn viele jüngere Bürger die Sirenensignale nicht mehr zu 100% deuten können, haben sie doch allemal alarmierende und sensibilisierende Wirkung, weil das Sirenengeheul eigentlich immer mit Gefahr/Bedrohung in Verbindung gebracht wird.

  4. nibe am 30. November 2009 22:38

    So wie ich den Text verstanden habe, soll dies nur ein weiterer Warnmechanismus sein und ich finde dagegen kann man nichts einwenden.
     
    Achja und nochwas, vielleicht sollte man beim nächsten Mal die Rechtschreibung überprüfen verschicken schreibt man ohne „ie“.

  5. diggler am 1. Dezember 2009 04:16

    @nibe:

    Punkt und Kommasetzung bzw. das Benutzen solcher dann aber auch ;-)

Bottom