Team | AGB | Impressum | Datenschutzbestimmungen | Kontakt | Bilder | Facebook | Twitter | Werben im FWnetz

(sc). Jeden Vormittag sollen hier in Zukunft ein paar interessante Kurzmeldungen der vergangen 24 Stunden oder der letzten Tage stehen. Let’s go:

Einsatzreich

Einen einsatzreichen Nachmittag hatten die Feuerwehren im Kreis Neuwied. In der Altstadt von Linz am Rhein kam es gestern Nachmittag zu einem Großbrand in der historischen Altstadt. Um eine weitere Ausbreitung des Feuers zu verhindern, eilten die Feuerwehren aus der Umgebung zur Hilfe. Mehr dazu in der Kölnischen Rundschau.

Ebenfalls einsatzreich waren die ersten 10 Monate des Jahres 2010 für die Deutsche Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger. Bei 1966 Einsätzen konnten 790 Menschen aus Seenot gerettet und aus drohender Gefahr befreit werden. Mehr dazu auf der Webseite der DGzRS.

Ge-Plant

In den Landkreisen Güstrow und Bad Doberan werden vermehrt Biogasanlagen gebaut. Für die Feuerwehren ein Problem, denn es gibt so gut wie keine Notfallpläne für diese Anlagen. Mehr dazu in der Schweriner Volkszeitung.

Dagegen übte man in Dessau-Roßlau den Katastrophenfall, um die neuen Einsatzpläne des Katastrophenschutzes zu überprüfen. Angenommen wurde ein Jahrhundert-Hochwasser. Mehr dazu in der Mitteldeutschen Zeitung.

Das Land Nordrhein-Westfalen plant einen Messzug NRW aufzustellen. Dazu sollen durch das Land im nächsten Jahr ABC-Erkundungskraftwagen NRW beschafft werden. Das IdF NRW bietet deshalb auch schon spezielle Kurse an. Mehr dazu im ABC-Gefahren-Blog.

Die geplante Leitstellenfusion im Norden von Niedersachsen und der Stadt Bremerhaven ist wegen Sicherheitsbedenken vom Tisch, erklärte Niedersachsens Ministerpräsident Wulff. Mehr dazu bei Radio Bremen.

Die geplante Verkürzung des Zivildienstes auf sechs Monate wird von den Kronacher Wohlfahrtsorganisationen kritisiert. Der Dienst verkomme dadurch zu einem reinen Praktikum, sagen die Organisationen. Mehr dazu bei inFranken.de.

Gezahlt

Die Zahlungsmoral der Stadt Stuttgart nach dem Neubau eines Feuerwehrgerätehauses ärgert die beteiligten Handwerker und den Architekten. Die Stadt will nicht alles zahlen und schiebt immer neue Argumente gegen eine Auszahlung vor. Mehr dazu in den Stuttgarter Nachrichten.

Wer noch keinen Kalender für das kommende Jahr hat, sollte mal beim Förderverein der Luftrettungsstation „Christoph 7“ Kassel e.V. vorbeischauen. Dieser verkauft den Zivilschutz-Kalender 2010. Darin enthalten sind Abbildungen der modernsten Zivilschutz-Hubschrauberflotte Europas. Mehr dazu beim BBK.

Kommentare

Ein Kommentar bisher zu “statuS:3 – Feuerwehrnews” (davon )

  1. d.spuhler am 1. Dezember 2009 11:06

    Danke Stefan! Tägliche interessante Kurzmeldungen habe ich hier in letzter Zeit vermisst.

Bottom