Team | AGB | Impressum | Datenschutzbestimmungen | Kontakt | Bilder | Facebook | Twitter | Werben im FWnetz

(hl). Mit „Feier ist Feier – Feuer ist Feuer“ beschreibt die Feuerwehr Speicher (rp) den Heiligabend in einer Familie. Kurz vor dem Abendessen wird die Feuerwehrmami zu einem Kellerbrand gerufen. Vater und Kinder essen allein. Auch die Bescherung fängt ohne Frau und Mutter an.

Diese kleine Geschichte ist ein Dankeschön an die Leute zuhause, die den „Heldinnen und Helden“ den Rücken freihalten. Aber auch für Besucher ohne Feuerwehrzuhörigkeit ein interessanter Einblick in den „möglichen“ Heiligabend eines freiwilligen Feuerwehrangehörigen.

Kommentare

6 Kommentare zu “Feuerwehrmami löscht Kellerbrand an Heiligabend” (davon )

  1. Jochen Petzinger am 25. Dezember 2009 13:29

    Also laut Feuerwehr.de stammt der Text von Josef Mäschle, Bad Urach
    ( http://www.feuerwehr.de/news/2009/12/24/weihnachten.php ).

  2. Stefan aus H. am 26. Dezember 2009 15:53

    Durch Harald´s Zaunpfahlwinkeintrag mit dem Hinweis auf die Seite ohne Autorennennung hat sich der Heimatseitenbetreiber zwischenzeitlich die Genehmigung aus Bad Urach eingeholt.

    Von uns wurden schon komplette Seiten in externe Feuerwehrinternetseiten eingebaut und als eigene ausgegeben. Dann kann man eine freundliche ePost (an den jungen Internethausmeister) zusenden und wenn das nichts hilft einen echten Brief an die betreffende Stadt- bzw. Gemeindeverwaltung mit einer kurzen Information zur rechtlichen Lage. Nach spätestens einer Woche ist das dann geregelt.

  3. Ulrich Wolf am 26. Dezember 2009 16:06

    Eigentlich ist es doch besser, sich vorher eine Genehmigung zu holen, oder?

  4. Stefan aus H. am 26. Dezember 2009 17:22

    Für uns Ältere schon, aber Steuerung+C und Steuerung+V geht halt für manchen schneller als schriftlich kurz mal um Erlaubnis zu bitten.

  5. Harald Laier am 26. Dezember 2009 20:08

    Den Feed der Feuerwehr Speicher habe ich abonniert. Daher wurde ich am ersten Weihnachtsfeiertag auf die „Feuerwehrgeschichte“ aufmerksam. Weil mir der Text gut gefiel (und immer noch gut gefällt) habe ich den FWnetz-Beitrag geschrieben. Durch den fehlenden Urhebervermerk bin ich davon ausgegangen, dass es eine Idee der Feuerwehr Speicher war. Erst durch den Kommentar von Jochen wurde mir bekannt, dass hier ein „Copy und Paste“-Fall vorliegt.

    Die Eraubnis wurde inzwischen eingeholt. Daher ist aus meiner persönlichen Sicht die Angelegenheit „geheilt“.

    Dieser Fall zeigt für mich persönlich erneut, dass leider viele Webmaster über die gesetzlichen Konsequenzen von Urheberrechtsverletzungen nicht oder nur unzureichend informiert sind.

  6. Auch das ist Weihnachten « Smokediver's Blog am 27. Dezember 2009 05:54

    […] Gefunden bei der Feuerwehr Speicher (RLP) via FeuerwehrNetz […]

Bottom