Team | AGB | Impressum | Datenschutzbestimmungen | Kontakt | Bilder | Facebook | Twitter | Werben im FWnetz

Die tägliche Newsübersicht auf FWnetz.de:

Kritiker bezeichnen Feuerwerksverbot als „zahnlosen Tiger“

(sst). Auf dem Onlineauftritt des Hessischen Rundfunks wird auf das neue Feuerwerksverbot in der Nähe von Fachwerkhäusern eingegangen. Einige hessische Städte setzten private Sicherheitsdienste ein, um das Verbot zu kontrollieren. Kritiker bezeichnen das Verbot als „zahnlosen Tiger“, da nicht festgelegt sei, wieviel Abstand zum Fachwerk gehalten werden müsse. [HR-Online]

Netzwerkforschung soll helfen

(sc). Forscher haben die Netzwerkforschung als Betätigungsfeld, u.a. zur Vorhersage der Ausbreitung von Seuchen entdeckt. [SpiegelOnline]

Rettungsstation stellt Betrieb ein

Wedel (Ni), (sc). Weil sich das DRK und die Rettungsdienst Kooperation Niedersachsen nicht auf eine weitere Kooperation verständigen konnten, stellt das DRK den Betrieb des Rettungsdienstes an der Station in Wedel ein. [Wedel-Schulauer Tagblatt]

Gutachten bestätigt Leistungsfähigkeit

Leonberg (bw), (sc). Ein Brandschutzgutachten bestätigte der Leonberger Feuerwehr pünktlich zur Weihnachtszeit ihre Leistungsfähigkeit. Der Gutachter vergleicht die Freiwilligen dabei mit einer Berufsfeuerwehr. [Leonberger Kreiszeitung]

Geistig verwirrter Mann setzt eigene Wohnung in Brand

Burgdorf (ni), (hl). Am Montagmorgen setzte ein vermutlich geistig verwirrter Mann seine eigene Wohnung in Brand. Nachdem er gezündelt hatte klingelte er bei einer Nachbarin, die den Rettungsdienst verständigt. Ein Sanitäter entdeckte schließlich die brennenden Möbelstücke in der Wohnung des Mannes und verständigte die Feuerwehr. Der Mieter kam mit Verdacht auf eine Rauchvergiftung ins Krankenhaus. [FF Burgdorf]

Mitglied der Jugendfeuerwehr rettet kleinen Hund

Westhofen (rp), (hl). Einem aufmerksamen Mitglied der Jugendfeuerwehr Westhofen fiel am Montagabend ein kleiner Hund auf, der in einen Bach gefallen und sich aus eigener Kraft nicht mehr retten konnte. Der Jugendliche informierte einige Feuerwehrangehörige, die sich gerade im Gerätehaus aufhielten. Der Hund wurde aus dem Bach gerettet und einem Tierheim übergeben. [FF Westhofen]

Feuerwehr rettet elf Hausbewohner mit Drehleitern

Neu-Ulm (by), (hl). Die Feuerwehren aus Neu-Ulm, Pfuhl und Ulm retteten am Dienstagmorgen elf Bewohner eines vierstöckigen Wohngebäudes mit Drehleitern. Wegen einem Kellerbrand war das Treppenhaus verqualmt. Die 47 Einsatzkräfte löschten rasch das Feuer. [szon.de]

Weniger Schäden durch Naturkatastrophen

München (by), (hl). Laut der Münchener Rückversicherungs-Gesellschaft sind die Schäden durch Naturkatastrophen in 2009 deutlich niedriger ausgefallen als im Vorjahr. Einerseits sind Großkatastrophen ausgeblieben. Andererseits verlief die Hurrikansaison im Nordatlantik sehr glimpflich. [munichre.com]

Originelle Eigenwerbung

Trebur (he), (cl). Die Feuerwehr Trebur macht viel fürs Image und die Mitgliederwerbung. Großes Medienecho inklusive. [Feuerwehr Trebur]

Kommentare

2 Kommentare zu “statuS:3 Feuerwehrnews 30-12-09” (davon )

  1. t3f am 30. Dezember 2009 11:19

    @Kritiker bezeichnen Feuerwerksverbot als “zahnlosen Tiger”
    Bei uns in Niedersachsen gibt es ein Verbot, 200m um Fachwerkhäuser, Krankenhäuser etc.

    also so ganz stimmt das ja nicht ;) jedenfalls nicht bei uns

  2. Philipp am 30. Dezember 2009 22:28

    Die Eigenwerbung der Feuerwehr Trebur finde ich sehr gelungen, vor allem was das Plakat angeht. Respekt! Mehr kann ich dazu nicht sagen.

Bottom